Vorschau auf die vVLN Saison 2018

Hallo ihr vVLN Begeisterten

Die vVLN ORGA hat sich in den letzten Wochen viele Gedanken zur neuen Saison gemacht, eure Vorschläge und Wünsche intensiv geprüft und einen neuen Sponsor für die Serie gewonnen. Wir wollen euch hier in groben Zügen die Änderungen für die kommende Saison vorstellen:

>>> Neuer Sponsor:

Wir konnten einen neuen Sponsor für die Serie gewinnen. Ab 2018 wird die AVIA vVLN zur raceunion vVLN. Zusammen mit raceunion wird uns das reale Rennsportteam Teichmann unterstützen und uns in der Serie bereichern. AVIA wird weiterhin den SRD e.V. in anderen Serien unterstützen.

>>> Preise:

Die Preisgelder werden wir mehr splitten, so das mehr Teams in den Genuss von Preisgelder, Sonderpreisen und Sachpreisen kommen.
In der neuen Saison werden die Preisgelder in Form von iRacing Dollar unter den ersten 6 (sechs) Teams jeder Klasse verteilt. So erhalten am Saisonende insgesamt 18 Teams einen Preis.
Weiterhin wird es in jedem Lauf kleine Sonderpreise geben, die sich an verschiedenen (von Lauf zu Lauf) Kriterien ausrichten. Dies können Preise für das Team mit den wenigsten Incs oder für das Team das die meisten Plätze innerhalb seiner Klasse gutgemacht hat (Highest Climber) sein.
Für das 24h Rennen wird es wieder gesonderte Sachpreise in Form von gerahmten individuellen Bildern geben.
Weiterhin werden wir (wahrscheinlich) kleine Sachpreise im Fahrer- bzw. Teamfeld verlosen. Hierzu sind wir gerade in Gesprächen mit unserem Sponsor.

>>> Rennen und Termine:

Auch 2018 werden wir uns mit der Anzahl der Rennen an die reale VLN anlehnen. Es wird wieder neun (9) Saisonläufe geben, die sich in acht (8) 4-Stunden und ein (1) 6-Stunden Rennen aufteilen.
Ebenso wird es im Herbst wieder das 24-Stunden Rennen geben, das für alle vVLN Teilnehmer 1,5 fache Punkte geben wird.
Der Renntag bleibt der Freitag.

Hier die geplanten Termine:

vVLN 14h2.2.2018
vVLN 24h2.3.2018
vVLN 34h16.3.2018
vVLN 44h27.4.2018
vVLN 54h25.5.2018
vVLN 64h31.8.2018
vVLN 76h29.9.2018 – Samstag !!!
vVLN 24h24h27. – 28.10.2018 – Samstag / Sonntag
vVLN 84h9.11.2018
vVLN 94h7.12.2018

 

>>> Ablauf am Rennabend:

Der Rennabend in den regulären 4h Stundenläufen am Freitag Abend werden wir gewaltig kürzen. Ziel ist es dabei, um 24:00 Uhr fertig zu sein. Wir wollen den Beginn des Abends aber nicht dramatisch vorverlegen. Aus diesem Grund haben wir uns andere Maßnahmen überlegt:

Das Brieifng werden wir um 15min vorverlegen auf 19:00 Uhr
Die Qualifikation werden wir um 30min kürzen und als sog. Lone Quali durchführen. Diese Maßnahme bringt uns in Summe eine Verkürzung des Rennabends von 43min (30min Quali und 13min Quali Nachlauf.
Somit beginnt die Einführungsrunde um 19:45. Rennende wird folglich gegen 24 Uhr sein.

>>> Incident-Wertung und FastRepairs:

An der Incident Wertung werden wir grundsätzlich festhalten. Wir finden das dieses Instrument sehr dazu beigetragen hat, zusätzlich Spannung in die Serie zu bringen und die Unfallhäufigkeit wurde drastisch reduziert.
Wie im 24h Rennen werden wir die FastRepair Regelung auf die vVLN Läufe anwenden. Pro regulären Lauf der vVLN wird es einen FastRepair geben. Wird dieser in Anspruch genommen, muss er an die Rennkommission gemeldet werden. Diese wird dann eine 5min Stop&Go Strafe aussprechen. Als Nachweis muss nach jedem Lauf ein Foto (nach Überquerung der Ziellinie) durch den letzten Fahrer , mit sichtbarer BlackBox und Karierter Flagge geschossen und im Forum eingereicht werden. Bleibt dieser Nachweis aus, wird es eine empfindliche Strafe geben.
Im 24h Rennen wird es wie in 2017, insgesamt 6 FastRepairs pro Team geben.

>>> Rennkommission:

In 2018 werden wir in allen Läufen eine LIVE Rennkommission haben. Die bisherige AfterRace Rennkommission wird entfallen. Die LIVE Rennkommission wird von den Teams während des Rennens ansprechbar sein. Alle Vorfälle werden in einem Dokument aufgeschrieben. Dieses Dokument wird öffentlich einsehbar sein.
Mögliche Proteste müssen während des Rennens über ein eigens dafür geschaffenes Formular an die LIVE Rennkommission gemeldet werden.
Die LIVE Rennkommission wird 2018 auch die Kommunikation für die Einführungsrunde und die Überwachung der FastRepairs übernehmen.

>>> Klassen und Fahrzeuge:

Wir wollen 2018 wieder mit drei Klassen starten!
Lange haben wir uns überlegt, welche Fahrzeuge wir in diesen Klassen anbieten wollen. Haben eure Diskussion dazu verfolgt und mit einigen Teams gesprochen. Letztendlich waren die 3 Fun Races in 2017 für uns ein deutliches Zeichen. Den meisten Zuspruch hatten wir bei den Fun-Events mit den GTE’s, GT3 und dem Cup Porsche.
Wir sind uns bewusst, das diese Klassenaufteilung nicht zu 100% optimal ist und in der realen VLN so nicht gefahren wird. An dieser Stelle muss man dazu bemerken, dass wir in iRacing nicht die Realität abbilden können.
Viele wünschen sich eine „kleine, langsame“ Klasse. Leider ist unsere Erfahrung, das diese „kleinen und langsamen“ Fahrzeuge kaum Zuspruch finden, wenn es darum geht sie zu fahren. Überholen wollen sie viele. Fahren leider nur die wenigsten.
Deshalb werden wir in 2018 folgende Klassen und Fahrzeuge anbieten:

GTE:     Ferrari 488 GTE & Ford GT GTE
GT3:     Mercedes AMG GT3 & BMW Z4 GT3
CUP:    Porsche 911 GT3 Cup

Der 6te Slot wird erstmal für kommende GT3 bzw. GTE Fahrzeuge freigehalten.
Die drei Klassen werden wir von der Spritmenge unterschiedlich reglementieren, um für einen adäquaten Überrundungs-Verkehr zu sorgen. In der Einführungsrunde werden wir die Klassen wieder trennen und Zeitversetzt starten lassen.

>>> Anmeldegebühr / Serienbeitrag:

Die Anmeldegebühr für die vVLN 2018 werden wir pro Team / Auto erheben und ein wenig im Preis reduzieren.
Die Anmeldegebühr für ein Team wird 50,-€ betragen.
Ist ein SRD Mitglied auf dem Fahrzeug, fällt nur die Hälfte an. Sind 2 SRD Mitglieder auf einem Fahrzeug gemeldet, entfällt die Anmeldegebühr.

>>> Anmeldung und Wildcards:

Die reguläre Anmeldung wird voraussichtlich zum 6.01.2018 starten.
Der Gesamtsieger und die Klassensieger bekommen eine Einladung für die Saison 2018. Ebenfalls werden wir die Teams wieder einladen, die an allen Läufen teilgenommen haben, bzw. in 8 von 9 Rennen gepunktet haben. Die Wildcard Einladungen werden noch 2017 an die Teamchefs verschickt.

Wir als ORGA sind er Meinung, das wir mit diesen Änderungen wieder einen guten Schritt nach vorne machen.

Wir hoffen euch mit diesen Änderungen wieder eine spannende Saison 2018 bereiten zu können.

Keep Simracing

P.S.: Diskussion zur Vorschau auf 2018 bitte in diesem Thread –> LINK

0 Comments

Leave a reply

©2018 Simracing Deutschland e.V. - a german Simracing Community

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account