vVLN Liga Talk

Dieses Thema enthält 38 Antworten und 22 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Bjorn Dietz vor 1 Jahr .

  • Autor
    Beiträge
  • #230897
     MarcoSpiller 
    Teilnehmer

    Ich denke wir wären bereit auch wieder einen Mazda einzusetzen, Konkurrenz wäre halt von Vorteil [emoji6]

    #230898
     Philipp Schallenberg 
    Teilnehmer
    Quote:
    Ja ich weiß wir haben Gott sei Dank erst Frühling. Aber andererseits brauch ja eine serie eine gewisse vorlaufzeit. Waere es möglich eine vln Wintercup zu starten? Müssen ja keine Serie mit 10 rennen sein.

    Im Winter hat man doch mehr zeit zum fahren. Und wenn bitte bitte wieder auch mit kleineren Klassen. Zur Zeit ist ja leider kein vln feeling in der serie, ja ich weiß seit ihr nicht schuld. Vielleicht muss man hier einen Anreiz geben das sich dort auch fahrer anmelden. Entweder über das startgeld oder über die Teilnehmerzahl. Bedeutet wenig in der schnellsten 10 . Mittlere klasse gleich mittlere zahl 20 und in der kleinsten die größte anzahl 30. Ich fände es gut, wenn da was von euch kommen würde.

    Ja es gibt Überlegungen die ganze reguläre Serie über den Winter auszutragen, das KÖNNTE enorme Vorteile mit sich bringen da dann auch diese Doppelbelastung der Fahrer wegfällt. Das bräuchte allerdings wie du schon sagtest Vorlaufzeit. Wenn wir das mit der ganzen Serie machen wollen, müsste mann dies aber ab Herbst 2018 machen weil 2 Saisons hintereinander kommen nicht so gut. Einen Wintercup könnte ich mir schon vorstellen unter deinem Vorschlag :)

    Ja die Autonachfrage ist einfach so ne Sache. Wir müssen das entweder radikal auf mehrere kleine Klassen umbauen oder auf die Basis Porsche / GT3 bauen. Letztendlich kommt es auf die Teams an inwiefern die eine dieser Lösungen  fordern oder sich anpassen können / wollen.

    Wenn das mehr leute so sehen: kommentieren :)

    #230917
     UweLaenger 
    Teilnehmer

    5 Fahrzeuge – 5 Fahrzeugklassen-
    Das wäre doch mal eine Maßname.

    12x Ford GT
    12x Audi 90 GTO
    12x Kia
    12x Ford Mustang
    12x Jetta

    Und ab geht die Luzzi.

    Es würde dann 5 Rennen geben und bei jedem Rennen wird ein anderes Fahrzeug gewählt.
    Man darf jedes Auto nur einmal fahren.

    Man kann das ja auch noch erweitern mit einer Rückrunde mit anderen Fahrzeugen zur Auswahl.

    Somit wird die Nos auch nicht langweilig, weil es immer wieder was anderes ist.

    Gruß Uwe Länger

    #230918
     Christian Wallner 
    Teilnehmer

    5 Klassen fände ich toll, aber jedes Rennen mit nem anderen… mhm also denke für mich ist das nichts, hätte ich keine Lust drauf. Denke Jetta würde auch nur mit Widerwillen besetzt werden, der ist ja noch lahmer als der Mazda.

    Gesendet von meinem DUK-L09 mit Tapatalk

    #230919
     Frank von Borstel 
    Teilnehmer

    Mein Vorschlag:
    30zig mx5 startgebühr 0.5 euro/ h
    15zehncup Porsche 1,5euro/h
    15 zehn gt3 1,5 euro/h

    Ich würde ja gerne andere Fahrzeuge hinschreiben, aber realistisch ist dann ein volles feld nich mehr.

    Rennlängenformat könnte variieren.

    Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk

    #230921
     UweLaenger 
    Teilnehmer
    Christian Wallner wrote:
    5 Klassen fände ich toll, aber jedes Rennen mit nem anderen… mhm also denke für mich ist das nichts, hätte ich keine Lust drauf. Denke Jetta würde auch nur mit Widerwillen besetzt werden, der ist ja noch lahmer als der Mazda.

    Gesendet von meinem DUK-L09 mit Tapatalk

    Ok, das kann ich verstehen. Nur kann ich dir sagen, das gute Rennen nicht von der Geschwindigkeit abhängig sind.
    Für mich wäre es langweilig immer und immer wieder das gleiche Fahrzeug und die gleiche Strecke zu fahren.
    Hast du öfter mal ein anderes Fahrzeug kommt dir die Strecke auch vor als wenn sie eine andere wäre.
    Denk mal darüber nach.
    Ich finde es aber besser 5 verschiedene Geschwindigkeiten auf der Strecke zu haben, in Form von unterschiedlichen Fz.

    Gruß Uwe

    #230923
     Christian Wallner 
    Teilnehmer

    Ja kann deinen Einwand auch irgendwie verstehen, nur ist es dann halt keine VLN mehr, mehr Klassen würde ich auf jeden Fall begrüßen, muss auch nicht unbedingt Porsche oder GT3 fahren aber bei Jetta oder Mazda bin ich definitiv raus. Mazda hatte ich ja schon ein paar Rennen und für mich ist das rumgeeiere damit definitiv nix. Bin auch nach wie vor nicht begeistert das Fahrzeug zu jedem Rennen zu wechseln. Ich für mich brauch das nicht in ner VLN. Mir wäre lieber iRacing würd mal paar brauchbare Fahrzeuge liefern wie ne TCR Klasse oder nen BMW M235i, damit neben Porsche und GT3 ne interessante Auswahl entsteht.

    Gesendet von meinem DUK-L09 mit Tapatalk

    #230924
     Roland Wehrer 
    Teilnehmer
    UweLaenger wrote:
    5 Fahrzeuge – 5 Fahrzeugklassen-
    Das wäre doch mal eine Maßname.

    12x Ford GT
    12x Audi 90 GTO
    12x Kia
    12x Ford Mustang
    12x Jetta

    Und ab geht die Luzzi.

    Es würde dann 5 Rennen geben und bei jedem Rennen wird ein anderes Fahrzeug gewählt.
    Man darf jedes Auto nur einmal fahren.

    Man kann das ja auch noch erweitern mit einer Rückrunde mit anderen Fahrzeugen zur Auswahl.

    Somit wird die Nos auch nicht langweilig, weil es immer wieder was anderes ist.

    Gruß Uwe Länger

    Mehr Klassen in der vVLN zu sehen, ist definitiv auch das Ziel der ORGA. Daran werden wir arbeiten.
    Die Frage ist immer, was wollen die Fahrer bewegen. Um das Herauszufinden, planen wir für den Sommer wieder einen Sommercup auf der NOS mit verschiedenen Fahrzeugen, um die akzeptanz zu testen.

    Frank von Borstel wrote:
    Mein Vorschlag:
    30zig mx5 startgebühr 0.5 euro/ h
    15zehncup Porsche 1,5euro/h
    15 zehn  gt3 1,5 euro/h

    Ich würde ja gerne andere Fahrzeuge hinschreiben, aber realistisch ist dann ein volles feld nich mehr.

    Rennlängenformat könnte variieren.

    Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk

    Interessante Idee. Aber ob jemand, nur weil es billiger ist auch ein anderes Fahrzeug wählt? Da sind wir uns nicht sicher. Am Ende wird einem wieder Geldschneiderei vorgeworfen, weil man die beliebtesten Klassen besonders teuer macht. Wir nehmen den VOrschlag aber auf und werden ihn in der ORGA diskutieren.

    Christian Wallner wrote:
    Ja kann deinen Einwand auch irgendwie verstehen, nur ist es dann halt keine VLN mehr, mehr Klassen würde ich auf jeden Fall begrüßen, muss auch nicht unbedingt Porsche oder GT3 fahren aber bei Jetta oder Mazda bin ich definitiv raus. Mazda hatte ich ja schon ein paar Rennen und für mich ist das rumgeeiere damit definitiv nix. Bin auch nach wie vor nicht begeistert das Fahrzeug zu jedem Rennen zu wechseln. Ich für mich brauch das nicht in ner VLN. Mir wäre lieber iRacing würd mal paar brauchbare Fahrzeuge liefern wie ne TCR Klasse oder nen BMW M235i, damit neben Porsche und GT3 ne interessante Auswahl entsteht.

    Gesendet von meinem DUK-L09 mit Tapatalk

    Das ist eben das Thema. Man kann niemanden zwingen ein bestimmtes Fahrzeug zu fahren. Das geht nur bedingt gut. Die GT3’s und der Porsche sind atm die beliebtesten Fahrzeuge in iRacing. Das kann sich auch fix ändern. Mal sehen was von iRacing noch kommt. Definitiv fehlt es an alternativen unterhalb des Porsche.

    Wie oben schon geschrieben, wollen wir die Sommerpause dazu nutzen, im Rahmen eines Sommercups verschiedene Klassen auf der NOS zu testen. Der Sommercup wird für alle vVLN Teilnehmer kostenlos sein und fliest natürlich nicht in die Wertung ein.

    Keep Simarcing

    #230990
     Roger Noack 
    Teilnehmer

    Hallo Leute!
    Wie wäre es mal mit dem Mustang als 3. klasse,Der ist nicht so schnell wie der Porsche und nicht so Lahm wie der Mazda und wie ich mich erinnere auch nicht so unsicher wie der Mazda,für mich jedenfalls.

    Gruß Roger

    PS.Hab heute mal nen Trainingserver gehostet zum nächsten Rennen.
    6h ab 12.00 Uhr

    #230993
     Alex Czerny 
    Teilnehmer

    Mazda unsicher? 
    Ich denke die größte Gefahr geht beim Mazda Fahren von GT3 Raketen aus.  :D

    Anmerkung meinerseits zur Regeländerung in Bezug auf Discontinuites:
    Manchmal sieht man auch im Result das alle Fahrer in bestimmten Runden bzw. zu einem bestimmten Zeitpunkt die Meldung „Discontinuity“ haben. Dann liegt dies am iRacing Server. Nur auf Basis dieses Texthinweises Strafen zu verteilen erachte ich als gefährlich.

    #231107
     Lennart Kaiser 
    Teilnehmer

    Bin gerade etwas bedient. Unser ins Ziel schleppen im 6. Lauf nach 50-minütiger Reparatur, ausgelöst durch einen Freeze am Flugplatz, wurde nicht einmal mit Punkten belohnt, sprich war komplett sinnlos.

    Wir sind leider knapp an der 75%-Hürde gescheitert, da wir am Ende noch einmal 2 Runden an der Box stehen mussten. Das hat uns das Genick gebrochen und ist am Ende natürlich unsere eigene Schuld. Allerdings wären wir auch weitergefahren, wenn wir anfangs 1 Stunde repariert hätten. Mein Teamkollege hatte sich extra Zeit freigeschaufelt um dabei zu sein und Fahrzeit kann nie schaden.

    Könnte man den Durchhaltewillen nicht noch etwas mehr unterstützen und hier über Werte von 60 bis 70 nachdenken? Das ist immer noch mehr als die Hälfte und belohnt Verrückte wie uns, die selbst mit insgesamt einer Stunde Reparaturzeit noch weiterfahren.

    Im Sprint macht die Regel Sinn. Auf der Langstrecke kann man immer noch was aufpicken über die Distanz.

    #231111
     Frank Kleefeldt 
    Teilnehmer

    Unserem Team ging es leider genau so. :(

    Wäre ebenfalls dafür diese Regel ein wenig zu modifizieren.

    Wie ist denn da das Regelwerk in der realen VLN? gelten da auch 75% Renndistanz (gefahrene Km) als Hürde.

    Grüße Frank

    #231114
     UweLaenger 
    Teilnehmer

    Ich bin der Meinung, das jeder der die Ziellinie sieht Punkte bekommen sollte. 
    Das ist die beste Motivation für das durchhalten und es gibt auch wenige Teams
    die vorzeitig den Server verlassen. 

    Gruß Uwe

    #231115
     Lennart Kaiser 
    Teilnehmer
    UweLaenger wrote:
    Ich bin der Meinung, das jeder der die Ziellinie sieht Punkte bekommen sollte. 
    Das ist die beste Motivation für das durchhalten und es gibt auch wenige Teams
    die vorzeitig den Server verlassen. 

    Gruß Uwe

    Der Gedanke ist richtig, aber die Formulierung „Ziellinie sehen“ kann ja theoretisch auf jemanden zutreffen, der 4 Stunden in der Box stand, und kurz vor Rennende nochmal losfährt und abgewunken wird. Viele Punkte wären es zwar nicht, aber ich finde das eine gewisse Distanz schon zurückgelegt sein sollte, um gewertet zu werden.

    Für weniger als die Hälfte würde ich keine Punkte vergeben. Man sollte aber schon die Chance haben, nach langer Reparatur am Anfang noch die erforderlichen Runden zu schaffen. 60% fände ich einen guten Wert.

    #231121
     Frank Kleefeldt 
    Teilnehmer

    Irgendeiner wird ja leider immer betroffen sein, dem am Ende eine einzige Runde zur Wertung fehlt.

    Wie bei einer Prüfung sollten aber doch mindestens 50% erreicht werden um nicht „durchzufallen“

    Ich habe auf der Suche nach dem Reglement für die reale VLN keinen Hinweis gefunden, dass eine Mindestdistanz zurück gelegt werden muss. Heißt allerdings nicht, dass es diese Regel nicht gibt. Vielleicht habe ich nicht an der richtigen Stelle gesucht :-/

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 39)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

©2019 Simracing Deutschland - we love Simracing

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account