Scuderia RSSW motorsport

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Guenter Wirges vor 6 Jahre .

  • Autor
    Beiträge
  • #186190
     Guenter Wirges 
    Teilnehmer

    Die Scuderia RSSW motorsport hat sich für das nächste Jahr neu aufgestellt und kann schon die Fahrerpaarungen für das nächste Jahr bekannt geben. Wir freuen uns das wir die meisten Fahrer halten und neue Talente dazu gewinnen konnten. Ralf Konka wurde für das Jahr 2012 (auf eigenen Wunsch) an das Team SchmiKo-Racing ausgeliehen. Wir wünschen, dir Ralf, eine erfolgreiche Saison.
    Folgende Fahrerpaarungen gehen an den Start:

    DSFM
    Gaffel RSSW motorsport
    – Dustin Dini
    – Günter Wirges

    Gelateria La Luna
    – M. Locatello
    – R. Nospickel

    Black Panther
    – Andreas Behr
    – Thomas Meier

    SimManus
    – Daniel Meier
    – Marc Schulz

    DSTM

    Gaffel RSSW motorsport
    – Dustin Dini
    – Günter Wirges

    Gelateria La Luna
    – P. Osburg
    – R. Nospickel

    Black Panther
    – Andreas Behr
    – Thomas Meier

    SimManus
    – Marc Schulz
    – Mario Groß

    Bei einigen Teams haben wir das RSSW motorsport im Namen weggelassen weil der Name sonst zu lang für die Kommentatoren wäre.

    Änderungen vorbehalten.

    Wir wünschen unseren Fahrern eine „Gute Saison 2012“ und die Vorbereitungen dafür laufen im Moment auf Hochtouren. Verschiedene Fahrer werden schon im Porsche Cup antreten um sich an die Teaminternen Prozesse und an unseren Teamflair zu gewöhnen.

    #191829
     Andreas Behr 
    Teilnehmer

    [ATTACH=CONFIG]548[/ATTACH]

    Allen anderen Teams und Fahrern viel Erfolg bei den 5 Rennen !

    #192215
     Massimo Locatello 
    Teilnehmer

    RSSW Gelateria La Luna 001

    [ATTACH=CONFIG]626[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]625[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]627[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]628[/ATTACH]

    Skin by:

    Massimo Locatello & Andreas Behr

    #192216
     Marcel Zeininger 
    Teilnehmer

    Sehr Hübsches Auto!!!!

    [Kober des Tages]
    auch wenn die Italiener von Autos net viel verstehen :(giggle)
    [/Kober des Tages]

    #192217
     Lars Kober 
    Teilnehmer

    Sieht nicht gerade besonders schnell aus.

    #192218
     Massimo Locatello 
    Teilnehmer

    Hab doch extra zwei Bilder rein gestellt die dir bekannt vorkommen werden dieses Jahr. Einmal von der Seite wenn du das Auto im Profil an dir vorbei ziehen siehst und einmal von hinten damit du dich schonmal an den Anblick gewöhnen kannst wenn ich an dir vorbei gezogen bin :glee::(giggle)

    #195391
     Dustin Dini 
    Teilnehmer

    „Da könnte man glatt in Versuchung kommen, zu sagen, dass einem die Ergebnisse zweitrangig sind.“

    Die DSTM-Saison ist vorbei, der wohlverdiente Urlaub winkt. Nicht so für RSSW-Teammanager Peter Osburg, der bereits fleißig an der Saison 2013 schraubt. Im Interview steht er uns Rede und Antwort über Vergangenes, Teamkollegen und die Zukunft.

    Danke, Herr Osburg, dass sie sich für ein Interview mit uns Zeit nehmen. Sie haben, auf die Premium-Saison gesehen ja bereits „Feierabend“, da die DSTM ihr Finale hinter sich hat. Sie haben die Saison auf Platz 8 abgeschlossen. Wie zufrieden sind sie mit ihrer Saison?
    Da mein persönliches Saisonziel die Erreichung der Top 10 gewesen ist, kann ich von mir durchaus behaupten, zufrieden zu sein. Sicherlich gab es da auch ein paar Rennen, die ich gern anders hätte gesehen. Aber das kommt wohl immer wieder vor.

    Sie sprechen da schon einige Rennen an, in denen es nicht so gut lief. In Amerika, Assen und Brands Hatch blieben sie punktelos. Gab es dafür bestimmte Gründe?
    Ja, Amerika machte mir direkt nach dem Start ein Betonpoller einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Ich empfand mich selber als gut vorbereitet auf das Rennen in Laguna Seca, musste mich dann aber mit meinem kürzesten Rennen in meiner Laufbahn begnügen. Brands Hatch verlief ähnlich erfolgreich, zwar habe ich es geschafft, ein paar Meter weiter zu fahren, wurde allerdings in eine Startkollision verwickelt, landete im Kiesbett und konnte mich schlussendlich nicht mehr herausbaggern. Das waren eigentlich die zwei Schlüsselszenen für mich, da hier einfach mehr Punkte hätten bei rauskommen sollen. Schaut man sich die Punkteabstände in der Wertung an, hätten mir die beiden Rennen mit großer Sicherheit zu einer noch besseren Platzierung geholfen. In Assen konnte ich schlichtweg aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen.

    Welcher Fahrer hat sie in dieser Saison besonders überrascht?
    Um mal nicht jemanden zu nennen, der ganz vorne gelandet ist: Markus Seufzer. Er hat eine erstaunliche Leistungssteigerung an den Tag gelegt, die mich in den letzten Rennen sehr überraschte. Während man ihn anfangs selten in den Punkterängen sah, schaffte er es tatsächlich, am Ende immer wieder in den Top 10 zu landen. Davon abgesehen schaue ich auch gerne aufs eigene Team. Günter Wirges erstaunte mich durch seine Motivation und seine Zielstrebigkeit, Chris Heuchert durch sein schnelles Zurecht-Kommen im Simracing Umfeld.

    Nachdem sie ihre Ziele 2012 erreicht haben, welches Ziel streben sie für 2013 an?
    Da es noch keine Sicherheit über das nächstjährige Fahrerfeld gibt, werde ich erneut die Top 10 anpeilen. Schaut man sich die potenziellen Teilnehmer für 2013 an, ist das sicherlich ein realistisches und auch nicht ganz leichtes Ziel.

    Sie sind ja quasi in einer Doppelfunktion bei RSSW unterwegs… als Fahrer und als Teammanager. Wie schwierig ist es, beide Jobs unter einen Hut zu bekommen?
    Da ich die Jungs gut kenne und viel Unterstützung bekomme, macht es mir Spaß, die Rolle als Teammanager einzunehmen. Ich konzentriere mich auch nur auf eine Premiumserie, das gibt mir genügend Zeit, mir für die Jungs im Team immer wieder neue Gehässigkeiten einfallen zu lassen

    Als Teammanager sind sie in letzter Instanz hauptverantwortlich für Entscheidungen wie zb die Verpflichtung von Fahrern. Wie zufrieden sind sie in diesem Bereich mit den bisherigen Ergebnissen aller Serien?
    Wir waren gut aufgestellt und ich kann verraten, dass wir gut für die kommende Saison aufgestellt sind. Sicherlich kann man immer irgendwo unzufrieden sein, wenn man nicht die Top Platzierungen einfahren kann. Aber bei uns geht es um Spaß, jemand der sich vorn platziert, wie jüngst Dustin oder auch immer wieder Massimo, bekommt genauso viel Applaus, wie jemand der konstant und mit Einsatzwillen dabei ist, wie Günter, Andreas oder Thomas. Ich bin zufrieden mit den Jungs, mit denen ich fahren darf und mit denen ich in einem Team bin. Da könnte man glatt in Versuchung kommen, zu sagen, dass einem die Ergebnisse zweitrangig sind. Am Ende sind wir alle Racer und wollen am liebsten immer ganz vorn sein.

    Sie sprechen die nächste Saison bereits an. Laut Boxengassen-Gerüchten soll ein hochkarätiger Neuzugang morgen bereits bekannt gegeben werden, ein weiterer soll kurz vor der Unterschrift stehen. Werden wir von Ihnen Namen hören?
    Nicht unbedingt von mir, aber von der Presseabteilung auf jeden Fall in den nächsten Tagen!

    Gibt es bereits konkrete Planungen, was die Teamzusammensetzungen nächstes Jahr angeht?
    Planungen gibt es, aber da wir noch einige Zeit haben bis Jahresende, sind es eben auch nur Planungen. Zum gegebenen Zeitpunkt wird das Team Scuderia RSSW Motorsport die gesamten Fahrerpaarungen bekannt geben. Das wird aber mit Sicherheit nicht vor Ablauf der Premiumserien beim SRD e.V. erfolgen.

    Dann müssen wir uns wohl weiter gedulden. Ich bedanke mich für das informative Interview, und wünsche dem Team noch viel Glück für die restlichen Rennen.
    Vielen Dank

    #195392
     Markus Seufzer 
    Teilnehmer

    Danke für die Blumen.

    #195595
     Philipp Mohr 
    Teilnehmer

    gut dass das Team wächst :D

    #195602
     Dustin Dini 
    Teilnehmer

    Zwei auf einen Streich


    Von wegen Winterpause. Während einige RSSW-Piloten noch in der DSFM und der DGTC auf Punktejagd gehen, bastelt Manager Peter Osburg und Teamchef Günter Wirges fleißig am Team für 2013. Wie im Interview angekündigt, konnte man zwei Fahrer neu verpflichten. Philipp Mohr und Lennart Kaiser.

    Die Tinte war noch nicht ganz trocken, da wurde im Fahrerlager der Avus schon angestoßen. Nicht nur Daniel Schmitz‘ Sieg und Dustin Dini’s zweiter Platz beim DTM-Rennen in Berlin wurden gefeiert, sondern auch der Einstand zweier neuer Fahrer.

    Philipp Mohr wird voraussichtlich in der DSTM seine ersten Erfahrungen im Simracing-Geschäft sammeln. Der 17jährige Rennfahrer (nächstes Jahr potenzieller Fahrer im Scirocco-Cup) war erfreut darüber, bei RSSW untergekommen zu sein, wo er auch auf andere reale Rennfahrer trifft (u.a. Philipp Eng und Rene Rast). „Ich bedanke mich erstmal für die schöne Begrüßung und freue mich schon auf die aufregenden Rennen in der Saison 2013“, waren seine Worte zur Begrüßung, nachdem er in beiden VROC-Läufen auf der Avus leider noch kein Glück hatte.

    Der zweite Neuzugang im RSSW-Team ist für die SRD kein neues Gesicht. Lennart Kaiser, gebürtiger Westfale, wechselt von KR-Competition zu RSSW und wird nächstes Jahr wieder in der DSTM vertreten sein. „Ich freue mich, nun für RSSW fahren zu dürfen.“, war sein kurzes Statement während der abendlichen Feier in Berlin. Mit Platz 4 trug Lennart im zweiten Rennen zur ausgelassenen Stimmung seinen Teil dazu. In der DSTM konnte er letztes Jahr durchaus überzeugen und wurde Gesamt-Sechster. Der größte Erfolg war ein dritter Platz in Brünn und zwei vierte Plätze in Mexiko und Brands Hatch.

    Laut Manager Peter Osburg sind die Planungen fast abgeschlossen. Für die DSFM soll allerdings noch ein echter Kracher verpflichtet werden. Mehr dazu in Kürze.

    #196328
     Guenter Wirges 
    Teilnehmer

    Wie einige schon mit bekommen haben, haben wir uns entschlossen uns umzubenennen und unser Team neu auszurichten.

    Hier könnt ihr alles nachlesen:
    http://virtual-motion-racing.de/uberraschung-aus-rssw-wird-vmr-vorstellung-des-fahrer-line-ups/

    PS: Für die DSTM haben wir noch einen Platz frei. Falls Interresse bestehen sollte könnt ihr euch an Peter Osburg oder an mich per PN wenden.

    #196727
     Guenter Wirges 
    Teilnehmer

    Virtual Motion Team

    EZT Germany Racing
    #05 Lars Kober #06 Sebastian Schmalenbach
    [ATTACH=CONFIG]1804[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]1805[/ATTACH]

    Scuderia EZT Germany
    #09 Rene Nospickel #10 Andreas Behr
    [ATTACH=CONFIG]1806[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]1807[/ATTACH]

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

©2019 Simracing Deutschland - we love Simracing

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account