Rennen 2 – Raceinfo & Talk

Dieses Thema enthält 46 Antworten und 21 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Markus Seufzer vor 2 Jahre .

  • Autor
    Beiträge
  • #230346
     Nils Carstensen 
    Teilnehmer

    weil es Teams gibt die mit mehr autos anmelden als sie eigentlich Teams haben, damit mehr Fahrer fahren können. aber der Server läuft ja sowieso nurnoch 5 min

    #230348
     Kevin Oderwald 
    Teilnehmer

    Wir sind mit dem falschen Skin auf dem Server vertreten. 
    Auf dem Auto ist der Skin von dem Porsche Cup und nicht unser eigentlicher Avia vVLN Skin.
    Ist jetzt nicht ganz so schlimm, ich wollte nur mal drauf hinweisen ;)

    #230349
     Nils Carstensen 
    Teilnehmer

    das ist nur der Skin der euch angezeigt wird, weil ihr den zuletzt runtergeladen habt, wenn ihr im CarUpdater den richtigen hochgeladen habt in der vVLN, dann wird im Stream auch der richtige angezeigt und nur das zählt

    #230356
     Lennart Kaiser 
    Teilnehmer

    Das mit dem Teams Aufrufen zum Start der Pacelap fand ich cool irgendwie. Wirkte ein bisschen so an, als wäre Philipp der Streckensprecher. Bei jedem Aufruf konnte ich die Fans auf den Tribünen jubeln hören. ;)

    P7 in der Klasse ist ein gutes Ergebnis. Fabio war schnell unterwegs. Ihn zu knacken wäre schwer geworden. Er ist zum Ende sehr konstant gefahren und das alleine, Respekt!

    Ansonsten waren wir gut unterwegs. Von der Pace fehlt mir persönlich noch etwas. Hoffe das kommt noch.

    1-2 Schreckmomente waren zwar dabei, einen großen Crash mit Kaltverformung konnten wir allerdings vermeiden. So kann’s weitergehen.

    #230361
     Marcel Tie 
    Teilnehmer

    Sagtmal, was war denn da beim GT3 Start los? Gunnar keine Lust auf Doublefile und Max viel zu spät Gas?

    Wie mir war ihm wohl auch garnicht so klar, dass hier garnicht der Polesetter frei gibt, sondern die per Bild beschriebene Grüne Fläche in den Briefings. Dachte aber schon, dass die sozusagen Richtwert für den Polesetter ist und nicht einfach jeder da Gas geben darf.

    Und wieso haben soviele Autos immernoch keinen Skin? Sieht doch doof aus im Stream, mal hochladen da!

    #230363
     Alex Czerny 
    Teilnehmer

    Die geraden Nummern standen rechts, somit war Gunnar schon auf der richtigen Seite.
    Und der Start sah schon etwas seltsam aus wie: Rennen ist eröffnet: Wenn du nicht willst, mir egal – ich fahr jetzt los!  :D

    Aber hey: immerhin irgendwie runder das Ganze als das iRacing VLN Gemetzel heute, wo nach dem GT3 Starterfeld erst die MX5 und danach die Porsche kamen. :D

    #230365
     Gunnar Miesen 
    Keymaster
    Marcel Tie wrote:
    Sagtmal, was war denn da beim GT3 Start los? Gunnar keine Lust auf Doublefile und Max viel zu spät Gas?

    Wie mir war ihm wohl auch garnicht so klar, dass hier garnicht der Polesetter frei gibt, sondern die per Bild beschriebene Grüne Fläche in den Briefings. Dachte aber schon, dass die sozusagen Richtwert für den Polesetter ist und nicht einfach jeder da Gas geben darf.

    Und wieso haben soviele Autos immernoch keinen Skin? Sieht doch doof aus im Stream, mal hochladen da!

    Ich war auf meiner Richtigen Seite aber Maximilian hatte keine Lust auf seine zu fahren. Im Briefing Dokument ist genau beschrieben ab wo das Rennen freigegeben ist KLICK (siehe Bild). Ich habe noch ca. 100 Meter gewartet und da Maximilian mich auf meine Seite geblockt hat, startete ich halt auf der anderen Seite  :)  

    #230366
     Marc Roettgen 
    Teilnehmer

    Moin :)

    für uns lief es beim zweiten Lauf viel besser als im ersten. Wir sind mit ich glaube 4 Incs am Ende auf P12 Gesamt und P10 in der GT3 Klasse angekommen, das Schwesterauto auf P23 Gesamt und P12 in der GT3. 

    Leider hat uns die neue BOP einen Strich durch unser Setup gemacht, welches wir aus Zeitmangel nicht wieder optimal hinbekommen haben. Ansonsten lief es wirklich Top. Auch Überrundungen etc. hat super funktioniert!

    Und danke an meine beiden Kollegen, mit denen ich über fast den ganzen ersten Stint im Sandwhich unterwegs war. So macht Racing spaß!

    Sehen uns dann beim Porsche Cup wieder, oder spätestens zu Lauf 3! :)

    #230370
     Klaus Jonke 
    Teilnehmer

    Nachdem es zumindest im Porsche-Feld wieder etwas konfus war, als es Richtung Double File ging, hier ein Vorschlag von mir, wie das mit der Einführungsrunde und dem Start funktionieren kann, auch ganz ohne Voicechat oder andere Krücken:

    Bei Fallen der grünen Flagge (bzw. dem Aufleuchten der grünen Startampel) rollt (!) der erstplatzierte GT 3 los, dann folgt der zweite und ordnet sich SOFORT HINTER dem ersten ein, dann der dritte usw. Die GT 3, die aus welchen Gründen auch immer von einem oder mehreren Porsche im Q geschlagen wurden, rollen mit Startfreigabe zwischen den Porsches langsam nach vorne und stellen sich an. Es ist nicht zu viel verlangt, sich das Q-Ergebnis anzusehen, BEVOR man in die Startaufstellung wechselt – dort behilft man sich dann mit der F3 Anzeige.

    Gut, nun sind die GT 3 also bereits im Singlefile durch T1 gefahren und auf der Strecke weit genug vor den Porsche. Dann spielt sich hier genau das gleiche ab wie zuvor bei den GT 3. Auch hier wird bereits im Single File durch T1 gefahren. Die F3 Anzeige gibt nach dem Wegfahren der GT 3 ja ohnehin exakt Auskunft, hinter wem man beim Losrollen zu bleiben hat.

    Gut, wir sind jetzt einige Minuten später dran, eine Klasse (egal welche) fährt auf die Döttinger Höhe ein. Zunächst fahren alle noch im Single File in der Mitte der Strecke – dabei darf man ruhig noch „get real“ spielen und die Reifen sauber fahren. Mitte der Gerade entscheidet sich der Führende eindeutig und klar erkennbar für die von ihm bevorzugte Linie (links oder rechts). Ab dem zweitplatzierten Fahrzeug gilt für alle nachfolgenden Fahrzeuge folgendes: das vor einem liegende Fahrzeug fährt auf die eine Seite, man selbst fährt auf die andere. Speziell bei den Porsche gibt es durch die Durchmischung mit Nachzügler-GT3 nicht die Möglichkeit, sich auf die Seite zu verlassen, die man in der Startaufstellung innehatte.

    Warum sollte der Führende einer Gruppe die Möglichkeit haben, sich die Seite auszusuchen? MbMn hat er sich das Recht durch das Holen der Klassen-Pole verdient. Er kann sich also die Seite aussuchen, die ihm am besten erscheint.

    lg,
    Klaus

    #230373
     Marc Roettgen 
    Teilnehmer

    Hi,

    das sehe ich etwas anders.. es gibt keine Serie in Real, wo der Polesetter sich aussuchen darf wo er startet. Wenn du die Pole hast, startest du auf der Seite, auf der du beim Rollen in die Einführungsrunde auch stehst. Ist ja kein Wunschkonzert hier :P

    Ich fand das mit dem Voicechat eigentlich ganz lustig. Hatte was von Race-Director wie z.B. in Le Mans. Und soweit ich das mitbekommen habe, hat es doch ganz gut funktioniert.

    Ich wäre gegen eine Änderung. Aber das ist nur meine Meinung ;)

    #230374
     Manuel Sudau 
    Teilnehmer

    Lieber Marc,

    Dann empfehle ich die DMSB-Regularien für Rundstreckenrennen (unter denen auch die VLN fährt): Art. 3 & 7.

    Zum Thema:

    Ich wundere mich ein bisschen, wieso wir dieses Mal zum ersten Mal unter diesen Bedingungen so ein Durcheinander hatten. Auch wenn wir diese grüne Fläche zur Startfreigabe haben, so war es doch bislang dennoch so, dass der Polesetter das Rennen freigegeben hat. Zufall? Gentleman-Agreement?

    Dieses Mal war die erste Startreihe Chaos, gut dass die zweite wenigstens die Reihe gehalten hat, sonst wäre es wohl schon vorher mehr durcheinander gewesen. Dass dann aber einige das Rennen direkt nach Ausfahrt der HS gestartet haben, war dann zuviel…auch unser GT3 war zu früh dran (gemessen an „wie es sein sollte“) und hat dann durch Abbremsen quasi vor der Boxeneinfahrt schon ein 4-wide fabriziert; P12 war noch vor T1 auf P5…

    Zwar verdient es ein Kompliment, dass der STart dennoch geglückt ist und alle entsprechend ihren Teil dazu begetragen haben, aber es ist für mich eigentlich klar, dass wir hier nochmals präzisieren sollten, gerade, wenn nun angefangen wird zu tricksen und die Regeln auszureizen.

    Mein Vorschlag:
    Pole-Setter sucht sich die Seite aus, gibt diese klar auf der Döttinger an; der Rest sortiert sich gemäß Position
    Pole-Setter darf ab der grünen Fläche das Rennen freigeben, jedoch gibt eben er es frei…

    Ist gar nicht so anders zu sonst (bspw. normale iR VLN official).

    In jedem Fall von uns aus sorry für das Durcheinander beim Start!

    Beste Grüsse,
    Manuel

    #230375
     Marcel Tie 
    Teilnehmer

    Ich würde auch sehr begrüßen, dass der Polesetter ab der grün markierten Fläche das Rennen freigibt und nicht einfach alle irgendwo da losstarten. Klar, der Startpunkt ist definiert im Briefing, aber wie genaue denn? Es ist eine farblich markierte area irgendwo nach der Schikane. Wie willst du denn da genau prüfen, ob jetzt einer 10m zu früh reingetreten hat?
    Gibt der Führende frei ist klar nachhzuvollziehen, wann das Rennen freigegeben ist. Bei sonem Start wie Freitag brauchste dann halt keine Quali fahren, wenn eh jeder macht, was er will.

    Das mit der Seite.. Ich dachte eig. immer, dass man sich an die Seite der Startaufstellung zu halten hat. In den hinteren Klassen ist das ja aber wie schon angesprochen zuweilen schwierig. Im Regelwerk steht „wieder ins double file einsortieren“, impliziert für mich, auf der gleichen Seite wie beim Start aber vllt sollte man das nochmal klarer ausformulieren :)

    #230376
     Marc Roettgen 
    Teilnehmer

    Hallo Manuel,

    sorry, das war mir wirklich nicht bekannt.

    Wenn es so ist, ändere ich meine Meinung. Dann sollten wir das auch so umsetzen. Und in meinen Augen gibt der Polesetter das Rennen frei, sonst ist sein Vorteil ja quasi nutzlos.

    wir sind glaub ich von P20 gestartet, und haben davon nichts mitbekommen. Außer dass der schwarz-gelbe Benz extrem langsam war.

    Vielleicht sollten man hier nochmal das Regelment anpassen, damit für alle klar ist, wie das Startprozedere aussieht.

    LG,
    Marc

    #230377
     Klaus Jonke 
    Teilnehmer
    Marcel Tie wrote:
    Das mit der Seite.. Ich dachte eig. immer, dass man sich an die Seite der Startaufstellung zu halten hat. In den hinteren Klassen ist das ja aber wie schon angesprochen zuweilen schwierig. Im Regelwerk steht „wieder ins double file einsortieren“, impliziert für mich, auf der gleichen Seite wie beim Start aber vllt sollte man das nochmal klarer ausformulieren :)

    Nein, das wäre schlicht falsch. Nur mal so überlegt folgende Startaufstellung: […] 1. Porsche, x. GT3, 2. Porsche x+1. GT3, 3. Porsche, x+2. GT3, 4. Porsche x+3.GT3, … 8. Porsche, 9. Porsche, […]. Mit einem Mal würde der 9. Porsche als 2. losfahren. Das wäre definitiv nicht im Sinne des Erfinders.

    Ad Seite aussuchen: in der NASCAR ist das Usus. Der Führende sucht sich beim Restart die Seite aus. Dort ist es zwar dann so, dass der 3. sich das nicht mehr aussuchen kann, aber das wäre, eingedenk des offenbar immer noch nicht verinnerlichten prinzipiellen Prozedere eines Single-File/Double-File Ablaufes zu viel erwartet  ;)

    Der Führende sucht sich die Seite aus (das wäre mein Vorschlag – ansonsten müsste man dem ersten Porsche unabhängig vom Platz in der Startaufstellung die Seite vorgeben, beim ersten GT3 ergäbe sich das aufgrund der Startaufstellung) und gibt den Start frei. Das ist weder schwer zu verstehen noch schwer umzusetzen. Da aber vermutlich zu wenige (Start-)Fahrer sich mit der Thematik auseinandergesetzt haben (nie Oval gefahren? nur stehende Starts?), muss man es offenbar ausformulieren, damit das bewusst wird. Das Einordnen in den Double-File Zustand ist – unabhängig von freier Seitenwahl für P1 oder nicht – aber tatsächlich so einfach, wie beschrieben: man orientiert sich schlicht nur und ausschließlich am Vordermann. Geht der nach links, geht man nach rechts und umgekehrt. Simple as that.

    lg,
    Klaus

    #230378
     Marcel Tie 
    Teilnehmer
    Klaus Jonke wrote:
    Das Einordnen in den Double-File Zustand ist – unabhängig von freier Seitenwahl für P1 oder nicht – aber tatsächlich so einfach, wie beschrieben: man orientiert sich schlicht nur und ausschließlich am Vordermann. Geht der nach links, geht man nach rechts und umgekehrt. Simple as that.

    Jo, würden sich einfach alle daran halten, gäbs auch keine Probleme :D

    Also einfach das Regelwerk dahingehend ändern, dass der jeweilige Polesetter sich die doublefile Seite aussucht und dahinter immer jeweils die andere Seite angefahren wird.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 47)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

©2019 Simracing Deutschland - we love Simracing

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account