Interessant im Langstrecken bereich

Dieses Thema enthält 22 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Ferenc Kern vor 3 Jahre .

  • Autor
    Beiträge
  • #221335
     Marc Elkemann 
    Teilnehmer

    In der NEO wird aber nicht der GT3 Ford gefahren, sondern der GT2 Ford

    #221336
     Ferenc Kern 
    Teilnehmer

    Also ich denke, um Teilnehmer zu bekommen muss es HPD + GT3 oder alternativ der DP + GT3 oder C-Spec (ähnlicher des GES) sein. Alles andere wären wieder Serien mit „exoten“ und es fährt sie ja doch keiner…

    Man könnte natürlich darüber nachdenken die Serie über ein komplettes Jahr laufen zu lassen und dafür nur alle 8 Wochen. Vielleicht ist auch der 4 Wochen-Rhythmus, zusammen mit anderen Rennserien, für eingie zu viel.

    #221343
     Sascha Raabe 
    Teilnehmer

    Finde die Idee mit HPD, DP und GT3 (oder C-Spec) gut. Prototyp und GT ähnliches Fahrzeug sollte es meiner Meinung nach schon sein. Bei den GT1 besteht halt immer die latente Gefahr, dass die schnellen GT3s und die langsamen GT1 sich in die Quere kommen. Produziert nur unnötig Stress und Diskussionen.

    Vlt. mal ein Wort zu den Rennlängen: 1 12-Stunden Rennen als Saison Höhepunkt finde ich ok. Aber 2 sind mir persönlich auch zu viel. Da geht halt immer ein ganzer Tag am Wochenende drauf. Vorschlag:

    5 x 6-Stunden Rennen (oder alternativ auch 3 Stunden)
    1 x 12-Stunden Rennen

    #221349
     Martin Hamann 
    Teilnehmer

    Ich finde das Argument, die langsamen GT1 würden den schnellen GT3 im Weg stehen nicht angebracht. Ist das Racing oder nicht? Außerdem haben wie schon erwähnt GT3 Fahrzeuge eigentlich in der Langstrecke wenn man es nach LeMans Vorbild macht nichts zu suchen ;-)

    #221350
     Justin Hoppe 
    Teilnehmer

    Glaub mir das hat nichts mit Racing zu tun es nervt einfach nur [emoji1].
    Ich würde die GT3 auch mal raus lassen.
    Überall wird GT3 gefahren….
    Wenn man diese benötigt um das Fahrerfeld zu vergrößern, weil sich sonst niemand anmeldet ist das für mich
    der falsche Ansatz.
    Entweder man möchte Langstrecke außerhalb der Nos fahren oder nicht.

    Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk

    #221352
     Ferenc Kern 
    Teilnehmer

    Wenn man von richtigen Racing ausgehen will, muss man ja eigentlich auch davon ausgehen dürfen, dass der GT1 Pilto sein Auto so beherrscht, dass er schneller ist als ein GT3.

    Justin, aktuell ist es leider so, dass man GT3’s braucht, um eine Serie wirklich voll zu bekommen. Es wäre, wie gesagt, interessant zu wissen wie viele GT1 Teams nicht in der Neo teilnehmen konnten, obwohl sie wollten. Das wären dann potentielle Kanidaten für eine DSLM, aber dann wäre es schon wieder international.

    #221353
     Tobias Soltau 
    Teilnehmer

    Ca. 4 sec sind die GT1 schneller als die GT3 ,kommt auf die Strecke an. Berm Start sollten die verschiedenen Klassen mit nem Abstand von 10 sec starten,wenn dann ein GT1 von GT3 eingeholt wird sollte der halt so vernünftig sein die vorbeizulassen. Die Hpds kommen ja auch nicht so einfach an den Gt1 vorbei, aber gerade das macht den Reiz aus ,auch wenn man dann häufiger wie ein Rohrspatz am schimpfen ist.Bin ich aber mit dem Gt3 über die rücksichtslosen Lmps aber auch immer.:mocking:

    #221381
     Ferenc Kern 
    Teilnehmer

    Ich hätte da mal noch folgende Kombi:

    HPD / DP / C-Spec / Kia

    11 Fahrzeuge pro Klasse oder wenn man den Kia weglässt, dann 15 Fahrzeuge pro Klasse.

Ansicht von 8 Beiträgen - 16 bis 23 (von insgesamt 23)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

©2019 Simracing Deutschland - we love Simracing

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account