Fahrerlager & Ligatalk

Dieses Thema enthält 207 Antworten und 48 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Niclas Laubisch vor 10 Monate .

  • Autor
    Beiträge
  • #232278
     Frank Kleefeldt 
    Teilnehmer

    Hätte da einen Gedanken fürs nächste Mal, wenn es überhaupt ein nächstes Mal geben sollte für ein Fahrerfeld mit Pro und Am

    Getrennte Anmeldungen für Pro und Am Klasse
    Jeder Interessent muss sich selber überlegen in welcher Klasse er fahren möchte.
    Anmelden kann man sich nur für eine Klasse, einmalig und endgültig ohne Möglichkeit zu wechseln
    Anmeldung wird geschlossen, dann erst die Quali gestartet.

    Der Am Klasse packt man ein Zusatzgewicht rein, dann gibt es auch entsprechende Zeitunterschiede.

    Grüße Frank

    #232279
     Andre Rajkovic 
    Teilnehmer

    Interessanter Ansatz

    #232280
     Nils Carstensen 
    Teilnehmer

    Die Idee ist ganz gut, aber wie willst du das mit den Zusatzgewichten umsetzten, wenn alle das selbe Auto haben ;)

    #232281
     Frank Kleefeldt 
    Teilnehmer

    :huh:

    Müsste mal jemand der nen heißen Draht zu den Machern von iRacing hat, den Vorschlag machen, die Möglichkeit zu schaffen ein Fahrzeug genau zu diesem Zwecke zweimal ins Grid zu stellen :D

    #232284
     MarcelGlaubitz 
    Teilnehmer

    Huhu in die Runde  :)

    Es gibt da ja ohnehin ne Menge Möglichkeiten, egal ob für dieses mal oder für nächstes mal:
    Fliegender Start mit manuell einzuhaltendem Abstand zur PRO Klasse.
    Lackierungselemente

    oder mal was sehr verrücktes: Kick-Off System, Joker-Fahrer falls man mal nicht kann, Play-Offs …
    Kick-Off könnte z.B. sein, dass nach 3 Rennen die schlechtesten X Fahrer der jeweiligen Wertungen rausfliegen, und durch die aus der Warte-Liste ersetzt werden.
    Play-Off sollte klar sein, da könnte man z.B. die X besten Fahrer am Finaltag auf einer anderen Konfiguration der Final-Strecke gegeneinander antreten lassen. … Doppelte Punkte für das/die Finalrennen vergeben…

    An Kreativität mangelt es uns doch nicht ;)

    Gutes gelingen allen glücklichen 60 Fahrern, freue mich schon sehr!

    #232286
     Rafael Sempruch 
    Teilnehmer

    Zunächst mal vielen Dank für die Serie an den Veranstalter und die Orga! Finde es super, dass der Porsche weiter bei SRD (und nicht nur auf der NS) bewegt werden kann.

    Als ein Teilnehmer der das Reglement vor der Anmeldung komplett gelesen hat (ja, ich weiß, langweilig), zumindest an den relevanten Punkten, und dazu gehört ein neuer Quali-Ansatz nun mal, kann ich mich nur über so manchen Beitrag hier wundern. Ich sage mal, die Betreffenden können froh sein, dass die Orga so freundlich und sachlich darauf überhaupt eingegangen ist. Für mich als Außenstehenden wirkt das zT leider sehr einseitig argumentiert. Es geht um den einzelnen, argumentiert wird aber mit der Allgemeinheit/Fairness. Ein falsches Spiel mMn. Deshalb finde ich es gut, dass die Orga ihrer Linie treu bleibt und zu Ihrer Entscheidung für das neue Format steht.

    Zwei inhaltliche Anmerkungen von mir zu dem gewählten Vorgehen:

    1. Der einzige valide Punkt der Kritiker ist mMn: Gap zw. P1 und P2 bei PRO ist größer als die zw. letzter Platz PRO und erster Platz AM. Das wirkt (unfreiwillig) unbalanciert und liefert Zündstoff der vermeidbar gewesen wäre. Vllt hätte man den Schnitt der ersten 30 als Referenz-Zeit verwenden können, und auf diesen dann die %-Grenze anwenden. So wäre die Gap wohl größer ausgefallen. Es gab ja genug Anmeldungen um den Shift der PRO Warteliste und der AM Klasse weiter nach unten ohne Probleme durchführen zu können.

    2. Der Willkür-Vorwurf konnte nur aufkommen, da die %-Grenze nicht von Beginn an definiert war, sondern sinngemäß im Reglement stand, dass die Orga nach Ablauf der Pre-Quali diese definieren wird. Man wollte so die Größe der Warteliste steuern. Auch das macht Sinn, da es auch hier wieder starken Schwund geben wird im Verlauf der Serie (würde mich freuen wenn ich falsch liege). Aus Punkt 1. und dem Wunsch eine PRO-Warteliste zu haben, resultiert für mich, dass man die %-Grenze etwas höher hätte ansetzen können (+1-2%) und damit beide Ziele etwas besser hätte erreichen können. Also den „Puffer“ etwas höher ansetzen soz.

    Am Ende ist es aber wie schon mehrere schrieben: allen kann und wird man es nicht recht machen können. 

    Ich fühle dennoch mit denjenigen die in der DeadZone gelandet sind. Jeder von uns wäre enttäuscht wenn es ihn getroffen hätte.

    #232287
     Marc Roettgen 
    Teilnehmer

    Guten Tag zusammen,

    ich möchte mich auch mal zu der Thematik äußern. Hier ein paar meiner Gedanken:

    1. Was mich ein wenig stört ist, dass die Diskussion erst Fahrt aufgenommen hat, als die letzt Pre-Quali Session vorbei war und das Ergebnis noch nicht fest stand. Also in der Wartezeit wo man (ohne jemanden jetzt etwas vorwerfen zu wollen) eventuell aus Langeweile das Regelment durchliest und einem plötzlich klar wird: „Verdammt, was ist das denn???“ Klingt für mich oftmals nach Torschusspanik und auf der Suche nach einem Übeltäter solang man es nicht selbst ist.

    2. Die Orga leistet zu Punkt 1 eine tolle Arbeit ab! Bleibt der Linie treu, diskutiert sachlich und bringt vor allem vernünftige Argumente.

    3. Ich muss zugeben, obwohl ich das Regelement vor dem ersten Quali gelesen habe, wurde mir das Thema der Grauzonen auch nicht wirklich klar. Ich gebe ich den Kritikern recht, dies hätte man besser vorheben können (wie auch schon von der Orga eingeräumt).

    4. Ich finde es immer wieder erstaunlich, dass Menschen es nicht schaffen dankbar zu sein. Hier wird eine Serie ausgetragen, die sowohl Kosten für z.B. Server Hosten mit sich bringt, Freiwillige ihre bestimmt nicht allzu große Freizeit darin investieren und es am Ende vom Tag sogar für fast alle ein wenig Preisgeld gibt. Und jeder Teilnehmer zahlt nicht einen Cent! (Abgesehen von eventuell fehlendem Content).
    Ich finde es traurig, dass man sich dann noch über das Regelement beschwert, welches von Anfang an klar kommuniziert worden ist. Das ist keine Werbung für unseren Sport und wenn RU dies z.B. so mitliest, weiß ich nicht, ob sie bereit sind so eine Serie erneut auszutragen. Ich würde es bedauern, denn das hier ist eine große Chance für alle von uns, Simracing ein wenig aus der Nische zu holen und mehr Respekt und Verständnis für unser Treiben zu generieren.

    Zu guter Letzt: Ici hatte sehr viel Glück! eine zehntel schneller in der PreQuali Durchschnittszeit und ich wäre ebenfalls in der Grauzone gewesen. Und Ja, ich verstehe es wenn man sich darüber ärgert, ich wäre auch sehr enttäuscht gewesen. Aber: Auch wenn mir das mit der Grauzone nicht bewusst war, hätte ich es nicht gewagt hier, wo dann alles entschieden war, ein Fass aufzumachen. Ich hätte mir an die eigene Nase gefasst. Es hatte halt auch etwas mit Glück und Pech zu tun. Das muss man aktzeptieren.

    Und sind wir mal ehrlich: Ob wir das gewusst hätten oder nicht: Wie soll man Sandbagging betreiben, wenn man die %Regelung nicht kennt, keine Zwischenergebnisse einsehen kann und nicht weiß, wer 10 Runden am Stück ohne Inc geschafft hat oder wer nur eine schnelle Runde hingelegt hat.

    Wer sich wirklich die Mühe macht, all diese Faktoren durchzurechnen und zu schätzen… der sollte dann vielleicht 30 Runden mehr fahren und seine Zeit nochmal verbessern.

    Ich fand es war ein spannender Ansatz, der mal weg vom klassischen System abgelaufen ist. Ich fand es sehr spannend nicht zu wissen wo man ist! Klar, optimierungen findet man immer. Aber insgesamt war das recht gut!

    Ich freue mich auf die Saison!

    See you on track :-)

    #232288
     Frank Kleefeldt 
    Teilnehmer

    ++1

    #232290
     Rafael Sempruch 
    Teilnehmer

    ++10

    …va zum Punkt der Dankbarkeit/Wertschätzung der Arbeit die von der Orga und dem Veranstalter investiert wurden…..ich glaube den wenigsten ist bewusst was für eine immense Arbeit das ist allein schon die Zeiten von über hundert Leuten über so viele Sessions auszuwerten….und wir bekamen das Ergebnis super-flott nachdem die Pre-Quali durch war…

    Durchweg valide Punkte, Marc. Danke für den Post. Du hast vieles ausgesprochen das mir auch auf dem Herzen lag.

    Freue mich ebenfalls auf die Saison. 

    CU guys on track!

    #232295
     Joern von Wendt 
    Teilnehmer

    Ich möchte darum bitten meine Kommentare nicht als Kritik an der Orga zu werten. Die Jungs machen einen Klasse Job. Ich habe diese Kritikpunkte nur geäußert weil sie mich persönlich stören. 

    Das schmälert aber keinesfalls die Leistung und ganz bestimmt nicht den Wert der Arbeit die Jungs wie Nils und Bernd hier reinstecken.

    Ich bin sehr zufrieden mit der Orga ihr macht einen super Job jungs, weiter so.

    Mit freundlichen Grüßen

    #232297
     Nils Carstensen 
    Teilnehmer

    Da ich die letzten 2 Tage nicht da war konnte ich mir jetzt erst alles neue durchlesen.
    Danke auf alle Fälle für euer Lob ;)

    Kritik können wir natürlich trotzdem einstecken, gerade bei neuen Systemen ist selten alles direkt perfekt. In dem Sinne ist Kritik auch gut, solange sie konstruktiv ist. 

    Ich bin generell immer dafür das alles möglichst transparent ist bzw. ihr versteht warum wir was wie machen bzw. entschieden haben.
    Deshalb habe ich auch nochmal ein paar kurze Anmerkungen:

    Zu den Prozenten:
    Wir hatten gegen Ende der PreQuali-Phase mit mehreren Sätzen das ganze durchgetestet. Als Bsp.: wenn wir 103% genommen hätten, wäre die AM-Zeit ab etwa 1:27,9 gewesen. Dann hätten wir nur 10 AM Fahrer und keinen auf der Warteliste, deshalb machte das natürlich wenig Sinn. 
    Wenn wir etwa in der Mitte den Cut gemacht hätten wäre das bei 102,25% gewesen. Wir sind aber dann lieber auf 102% runter gegangen, da eine krumme Zahl, wie die 102,25%, noch extremer nach Willkür aussieht als man uns sowieso schon bei dem System vorwerfen könnte.
    Und bei 102,5% wäre die Spanne zwischen dem schnellsten und dem langsamsten Fahrer in der AM bei ca. 1,4 Sekunden gewesen und nur ca 10 Fahrer auf der Warteliste. Jetzt liegt der Abstand bei unter 1 Sekunden.

    Das der Abstand zwischen P1 und P2 so groß ist, ist natürlich jetzt ärgerlich, ist aber vermutlich nur jetzt bei den PreQualis so gewesen und wird bei den Rennen knapper werden.

    Und dann kleine Info warum es so schnell ging mit den Ergebnissen nach der PreQuali:
    Ich habe mich nach fast jeder PreQuali direkt, oder am nächsten Tag, 20-30 min hingesetzt und die Zeiten ausgewertet. Da kann sich jeder ausrechnen wieviel Zeit alleine das in Anspruch genommen hat. War aber echt mal interessant zu sehen, wer wieviel Zeit aufwenden musste um eine möglichst gute Zeit zu Fahren. Gerade im Mittelfeld gab es da immer wieder viele Verschiebungen.
    Deshalb konnten wir uns auch direkt Dienstag hinsetzten und relativ Zeitnah das Ergebnis veröffentlichen.

    Wir freuen uns aber auf jeden Fall schon auf das erste Rennen

    #232298
     Karl Becker 
    Teilnehmer
    Joern von Wendt wrote:
    Ich möchte darum bitten meine Kommentare nicht als Kritik an der Orga zu werten. Die Jungs machen einen Klasse Job. Ich habe diese Kritikpunkte nur geäußert weil sie mich persönlich stören. 

    Das schmälert aber keinesfalls die Leistung und ganz bestimmt nicht den Wert der Arbeit die Jungs wie Nils und Bernd hier reinstecken.

    Ich bin sehr zufrieden mit der Orga ihr macht einen super Job jungs, weiter so.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dem möchte ich mich anschließen. Ich denke die wenigsten sind nicht dankbar dafür was hier gemacht wird, aber wenn ein Post direkt mit Kritik anfängt, ohne zuerst auf die guten Dinge einzugehen kann ich verstehen, wenn sich der ein oder andere dadurch ein wenig vorgeführt fühlt.

    Also auch nochmal von meiner Seite:
    Vielen Dank für die fleißige und tolle Arbeit. Ich glaube wir alle wissen, dass jede Arbeit, die mit SimRacing zu tun hat etwas undankbar ist ^^

    #232299
     Andre Rajkovic 
    Teilnehmer

    Nils schick mir mal paar CSV dann kann man da ne schnelle App machen damit keiner rumrechnen muss [emoji16] falls das nochmal benötigt wird ….

    #232300
     Nils Carstensen 
    Teilnehmer

    das Problem ist man kann aus der CSV nicht die einzelnen Runden der Fahrer rauslesen, da muss man bei jedem Fahrer einzeln auf die Laps klicken und die von hand rauskopieren.
    Aber ich hatte das auch schon über Excel gemacht, also ich musste nicht von Hand rechnen, war nur viel zum kopieren.

    Aber danke für das Angebot^^

    #232301
     Bernd Colröde 
    Teilnehmer

    — Informationen —

    Danke für eure teilweise konstruktive Kritik bzw. euer überwiegend positives Feedback. Wir wissen das zu schätzen und werden sofern möglich und sinnvoll einige Anregungen aus diesem Forum gewiss in anderen Serien zu einem späteren Zeitpunkt anstreben.

    Doch wie geht es jetzt in der Raceunion Porsche Cup World Tour 2017/18 weiter? Wir möchten euch natürlich stets auf den neusten Stand halten und von daher folgt hier eine kleine Übersicht der anstehenden „Punkte“.

    • Die Startnummern sind soweit zugeteilt und wir werden umgehend (ca. 2 Tage) eine aktualisierte Teilnehmerliste mit allen Startnummern veröffentlichen, bitte informiert euch dann über eure Wunsch- bzw zugeteilte Startnummer, die meisten Wunschstartnummern konnten wir euch zusprechen, bei einigen Fahrern wurden freie Startnummern zugeteilt da entweder die Wunschstartnummer vergeben war oder keine gültige Startnummer in der Anmeldung eingetragen wurde.
    • Ebenfalls umgehend werden wir die restlichen Dokumente wie z.B. Strafenkatalog und Verwarntabelle veröffentlichen.
    • Am 01.12.2017 (Freitag) um 20:30Uhr und am 03.12.2017 (Sonntag) um 17:00Uhr findet jeweils ein Fahrer-Briefing im Simracing-Deutschland e.V. TS statt. Im Reglement ist die Rede von einem Fahrer-Briefing doch haben wir uns jetzt dafür entschieden um möglichst viel Support zu bieten das wir 2 Fahrer-Briefings anbieten damit auch alle die Gelegenheit haben, an einem der Briefings teilnehmen zu können. Bitte denkt daran das wir in der Raceunion Porsche Cup World Tour „nur“ diese beiden Fahrer-Briefings im Teamspeak veranstalten, vor jedem weiteren Rennen veröffentlichen wir ein Briefing-Dokument wo nochmal streckenspezifische Notizen vermerkt sein werden. Für Fahrer mit einem Startplatz (Pro & AM) ist die Teilnahme an einem der beiden Briefings Pflicht und wird kontrolliert, für die Fahrer auf der Warteliste sind die Briefings nicht Pflicht aber auch die Fahrer von der Warteliste sind herzlichen eingeladen an einem der Briefings teilzunehmen. Solltet ihr an beiden Terminen keine Zeit haben, sagt mir bitte per PN (bitte nicht in den Foren) frühzeitig bescheid, dann werden wir einen anderen Weg finden. Sollte ein Fahrer aus dem Starterfeld (Pro & AM) ohne Absprache oder Informationen fehlen, wird dieser ans Ende der Warteliste verschoben und die Startfreigabe verfällt bzw. wird erst garnicht erteilt.
    • Wie schon erwähnt werden wir ein Spotterguide zum Start der Saison veröffentlichen, das wiederum ist logischerweise nur möglich wenn uns alle Lackierungen vorliegen. Die Abgabefrist für Lackierungen ist der 02.12.2017 (Samstag). Wir bitten euch inständig diese Frist einzuhalten, für alle Fahrer die keine Lackierung eingesendet haben, werden wir für den Spotterguide eine vorgefertigte Standartlackierung nutzen. (Wohin die Lackierungen geschickt werden müssen, ist dem Reglement zu entnehmen.)

    Am 08.12.2017 ab 18:00 Uhr starten wir die erste Raceunion Porsche Cup World Tour-Saison im heißen Australien – Bathurst auf der legendären Rennstrecke Mount Panorama.

    giphy.gif

    Wir wünschen allen Teilnehmern schon jetzt viel Spass und vorallem Erfolg in der Raceunion Porsche Cup World Tour 2017/18.

    Gruß
    Bernd – Orga & Template-Support

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 208)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

©2019 Simracing Deutschland - we love Simracing

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account