Fahrerlager & Ligatalk

Dieses Thema enthält 207 Antworten und 48 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Niclas Laubisch vor 1 Jahr .

  • Autor
    Beiträge
  • #232256
     Matthias Zlusch 
    Teilnehmer

    Darf ich bitte auf die AM Warteliste? Da ist die Chance höher dass ich Vllt nochmal mitfahren würde. XD

    #232257
     Niklas Schneider 
    Teilnehmer
    Bernd Colroede wrote:
    Hallo Maximilian,

    danke für dein Feedback, sicher kann ich es persönlich verstehen und akzeptieren wenn du der Meinung bist das die Einteilung unfair bzw. fragwürdig erscheint. Wir „verbieten“ auch niemanden zu fahren, jeder der jetzt aktuell auf der Wartelsite steht, hätte auch einfach schneller fahren können.

    HAHAHAHAH

    #232258
     Manuel Wendel 
    Teilnehmer

    Erst mal genial das hier ordentlich diskutiert wird .

    Ich se, auch  wenn ich alle Seiten nachvollziehen kann, das ganze nüchtern.

    1. Es ist ein neues Konzept welches bewusst so ist  und  einen interessanten Ansatz bietet 
    2. Ist es der erste Versuch von Raceunion 
    3. Wieso sollte man nicht mal ungewohnte Wege gehen  da nur der Veranstalter finanziell investiert. Ich denke keiner der Grauzone ist finanziell schlechter aus der Sache raus

    Die Serie ist kostenlos und hat einen solchen Preispool 

    Leider haben wohl auch einige das Reglement nicht gelesen und sich somit schon nicht qualifiziert. 

    Wenn die Serie gut verläuft bin ich mir sehr sehr sicher, dass da noch neue Folgen werden und das ganze auch verfeinert.

    Seht es positiv es gibt einen Veranstalter der aus Lust und Laune eine Serie auf eigene Kosten veranstaltet und das mit Preisen die nicht üblich sind :)

    #232264
     Jan Fecker 
    Teilnehmer

    Ich wollte wissen wo ich denn im Vergleich stehe (Top Amateur oder schlechter PRO [emoji6]), deshalb gab es für mich nur so schnell wie möglich zu fahren. Andere haben definitiv taktiert oder einfach keine Runden hinbekommen. Ich sehe da einige in der AM, die mein oder ein etwas höheres Level haben. Da werdet ihr noch eingreifen müssen. Platz 31 ist natürlich bitter, besonders da ich auf den 10 Runden einen langsameren Fahrer überholen musste und meine Vorahnung eingetreten ist… Jörn muss ihm ein Bier spendieren [emoji3]

    #232265
     Nils Carstensen 
    Teilnehmer
    Jan Fecker wrote:
    Ich wollte wissen wo ich denn im Vergleich stehe (Top Amateur oder schlechter PRO [emoji6]), deshalb gab es für mich nur so schnell wie möglich zu fahren. Andere haben definitiv taktiert oder einfach keine Runden hinbekommen. Ich sehe da einige in der AM, die mein oder ein etwas höheres Level haben. Da werdet ihr noch eingreifen müssen. Platz 31 ist natürlich bitter, besonders da ich auf den 10 Runden einen langsameren Fahrer überholen musste und meine Vorahnung eingetreten ist… Jörn muss ihm ein Bier spendieren [emoji3]

    Bei dir fand ich es persönlich besonders schade, dass wir dich auf die Warteliste setzten mussten, da du das System mit am meisten verteidigt hast.
    Aber da wir uns schon vor der PreQuali für das System entschieden haben, werden wir auch dabei bleiben.
    Es ist schwierig zu sagen in wie weit wer taktiert hat, vor allem da offensichtlich die wenigsten das Reglement gelesen haben ;)
    Übrigens wäre ich wenn ich mitgefahren wäre auch ganz klar langsamer als ein paar Fahrer die sonst im GT3 weit hinter mir fahren.

    #232267
     Matthias Zlusch 
    Teilnehmer

    Ohja da bin ich auch mal gespannt. Wenn jetzt eine Anpassung von AM auf Pro vorgenommen wird. Rutscht der dann in die Warteliste, oder darf er einfach mit einem der 30 besseren Fahrer tauschen?

    Der schlechteste Pro in der Warteliste würde dann AM werden, wäre doch ein gutes System.

    #232269
     Frank von Borstel 
    Teilnehmer

    Also ich bin nicht dabei. Habe aber damit gerechnet. Trotzdem danke für die Ausrichtung. Ich werde sicherlich die Rennen im Stream vervolgen. Für mich auf jeden Fall ein Highlight bei iracing. Und vielleicht gibt es ja im nächsten Jahr ein ähnliche rennserie mit 2 grids.

    Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk

    #232270
     Nils Carstensen 
    Teilnehmer
    Matthias Zlusch wrote:
    Ohja da bin ich auch mal gespannt. Wenn jetzt eine Anpassung von AM auf Pro vorgenommen wird. Rutscht der dann in die Warteliste, oder darf er einfach mit einem der 30 besseren Fahrer tauschen?

    Der schlechteste Pro in der Warteliste würde dann AM werden, wäre doch ein gutes System.

    wer sollte warum in die Warteliste rutschen? ich verstehe irgendwie nicht ganz was du überhaupt meinst.

    Und es wird KEINE Anpassung geben, es ist jetzt wie es ist. Nur weil hier ein paar Leute schreien, das System ist scheiße, werden wir in dieser Serie nicht direkt springen und das ändern. Wir nehmen das als Kritik für kommende Raceunion Serien.

    #232271
     Frank Kleefeldt 
    Teilnehmer

    Das ist auch gut so Nils,
    ich glaube er meint den Teil des Reglement wo ihr euch vorbehaltet einen AM Fahrer während der Saison in Pro umzustufen.

    #232272
     Nils Carstensen 
    Teilnehmer

    ah ja ok, wenn wir jemanden anders einstufen sollten, dann wird die Aufteilung danach halt 31-29 sein. Da wird es keine verschiebung für die anderen Fahrer geben.
    Aber ich bezweifel das wir das machen müssen

    #232273
     Dave ilija 
    Teilnehmer

    Gibt es schon eine information bei welchen wetter verhältnissen auf bathurst gefahren wird? Late afternoon default weather?

    #232274
     Christian Koch 
    Teilnehmer
    Manuel Wendel wrote:
    Erst mal genial das hier ordentlich diskutiert wird .

    Ich se, auch  wenn ich alle Seiten nachvollziehen kann, das ganze nüchtern.

    1. Es ist ein neues Konzept welches bewusst so ist  und  einen interessanten Ansatz bietet 
    2. Ist es der erste Versuch von Raceunion 
    3. Wieso sollte man nicht mal ungewohnte Wege gehen  da nur der Veranstalter finanziell investiert. Ich denke keiner der Grauzone ist finanziell schlechter aus der Sache raus

    Die Serie ist kostenlos und hat einen solchen Preispool 

    Leider haben wohl auch einige das Reglement nicht gelesen und sich somit schon nicht qualifiziert. 

    Wenn die Serie gut verläuft bin ich mir sehr sehr sicher, dass da noch neue Folgen werden und das ganze auch verfeinert.

    Seht es positiv es gibt einen Veranstalter der aus Lust und Laune eine Serie auf eigene Kosten veranstaltet und das mit Preisen die nicht üblich sind :)

    Erstmal danke für die Organisation der Serie durch Euch und auch Raceunion für die Möglichkeit daran kostenlos teilzunehmen!

    Die bereits getätigte Kritik an der Grideinteilung ist absolut nachvollziehbar – ich habe die Regeln im Vorhinein gelesen und kann mich ehrlich gesagt nicht daran erinnern etwas von einer Grauzone gelesen zu haben; Möglicherweise überlesen (weil eben unüblich) oder aber in der ersten Version nicht enthalten; Was auch immer der Grund dafür war, es ging mir wie sehr vielen Prequali Teilnehmern, weswegen ich 2 Kritikpunkte nennen möchte:

    1) Fehlende Transparenz
    Wäre von vorneherein klar kommuniziert worden was Sache ist bezüglich Prequali, könnte sich niemand darüber beklagen nicht im Grid zu landen.

    2) Willkürliche Definition der Grenzen Pro/Am
    Mit einer klar definierten Einteilung im Vorhinein, erübrigt sich jegliche Diskussion. Ob mit oder ohne Grauzone, völlig egal, solange man weiss wo man steht.

    Das Argument man lande auf der Warteliste und kommt bestimmt mal rein ist für die aktuellen Fahrer der Grauzone unbefriedigend, da die Chancen für ein gutes Saisonergebnis ohnehin dahin sind.

    Für eine Änderung wäre jetzt noch genug Zeit; 
    Nur weil man sich intern auf etwas geeinigt hat, heißt das nicht es ist die beste Lösung, noch dass man sich nach außen hin blamiert; Im Gegenteil, die Serie ist neu, der Veranstalter will etwas Neues probieren und eine Änderung der Anmeldemodalitäten/Grideinteilung im Vorhinein würde nur beweisen, dass man dazu bereit ist Dinge direkt zu verbessern, den Teilnehmern eine ansprechende Serie zu liefern und dadurch auch eine höhere Attraktivität der Serie zu erreichen.

    In diesem Sinne auf einen erfolgreichen Start der Serie. :blush:

    #232275
     Nils Carstensen 
    Teilnehmer
    Dave ilija wrote:
    Gibt es schon eine information bei welchen wetter verhältnissen auf bathurst gefahren wird? Late afternoon default weather?

    Die Wetterdaten werden wir ca. 14 Tage vor den Rennen veröffentlichen

    Christian Koch wrote:
    Manuel Wendel wrote:
    Erst mal genial das hier ordentlich diskutiert wird .

    Ich se, auch  wenn ich alle Seiten nachvollziehen kann, das ganze nüchtern.

    1. Es ist ein neues Konzept welches bewusst so ist  und  einen interessanten Ansatz bietet 
    2. Ist es der erste Versuch von Raceunion 
    3. Wieso sollte man nicht mal ungewohnte Wege gehen  da nur der Veranstalter finanziell investiert. Ich denke keiner der Grauzone ist finanziell schlechter aus der Sache raus

    Die Serie ist kostenlos und hat einen solchen Preispool 

    Leider haben wohl auch einige das Reglement nicht gelesen und sich somit schon nicht qualifiziert. 

    Wenn die Serie gut verläuft bin ich mir sehr sehr sicher, dass da noch neue Folgen werden und das ganze auch verfeinert.

    Seht es positiv es gibt einen Veranstalter der aus Lust und Laune eine Serie auf eigene Kosten veranstaltet und das mit Preisen die nicht üblich sind :)

    Erstmal danke für die Organisation der Serie durch Euch und auch Raceunion für die Möglichkeit daran kostenlos teilzunehmen!

    Die bereits getätigte Kritik an der Grideinteilung ist absolut nachvollziehbar – ich habe die Regeln im Vorhinein gelesen und kann mich ehrlich gesagt nicht daran erinnern etwas von einer Grauzone gelesen zu haben; Möglicherweise überlesen (weil eben unüblich) oder aber in der ersten Version nicht enthalten; Was auch immer der Grund dafür war, es ging mir wie sehr vielen Prequali Teilnehmern, weswegen ich 2 Kritikpunkte nennen möchte:

    1) Fehlende Transparenz
    Wäre von vorneherein klar kommuniziert worden was Sache ist bezüglich Prequali, könnte sich niemand darüber beklagen nicht im Grid zu landen.

    2) Willkürliche Definition der Grenzen Pro/Am
    Mit einer klar definierten Einteilung im Vorhinein, erübrigt sich jegliche Diskussion. Ob mit oder ohne Grauzone, völlig egal, solange man weiss wo man steht.

    Das Argument man lande auf der Warteliste und kommt bestimmt mal rein ist für die aktuellen Fahrer der Grauzone unbefriedigend, da die Chancen für ein gutes Saisonergebnis ohnehin dahin sind.

    Für eine Änderung wäre jetzt noch genug Zeit; 
    Nur weil man sich intern auf etwas geeinigt hat, heißt das nicht es ist die beste Lösung, noch dass man sich nach außen hin blamiert; Im Gegenteil, die Serie ist neu, der Veranstalter will etwas Neues probieren und eine Änderung der Anmeldemodalitäten/Grideinteilung im Vorhinein würde nur beweisen, dass man dazu bereit ist Dinge direkt zu verbessern, den Teilnehmern eine ansprechende Serie zu liefern und dadurch auch eine höhere Attraktivität der Serie zu erreichen.

    In diesem Sinne auf einen erfolgreichen Start der Serie. :blush:

    ich bin gerade das aktuelle Reglement und auch die alten Versionen nochmal durchgegangen. Das System wie wir es angewendet haben steht seit Anfang an drin, aber du hast recht, dass mit der „Grauzone“ ist nicht ganz ersichtlich. Für uns war das System klar als wir das Reglement geschrieben haben und deshalb haben wir die Erklärung auch als ausreichend empfunden. Vor allem da keinerlei Nachfragen diesbezüglich kamen.

    Der Punkt mit der fehlenden Transparenz ist schwierig, damit haben wir am Anfang auch etwas gehadert. Klar man kann uns Willkür vorwerfen. Aber man muss es auch anders betrachten: Wir haben den genauen Prozentsatz (also die 102%) vorher nicht bekanntgegeben, da wir zum einen nicht genau wussten wie sich die Zeiten entwickeln (da es das System einfach noch nicht gab). Und zum andere was viel wichtiger war: Wenn wir von Anfang an gesagt hätten, bei 102% fängt AM an, dann wären viele hingegangen, die eigentlich schneller sind, hätten geguckt, wo ist der cut und wären dann so gefahren, dass sie möglichst knapp langsamer sind um in die AM-Klasse zu rutschen. Wir hätten dann vermutlich im Nachhinein noch viele Hochstufen müssen und dann wäre ebenfalls das Geschrei groß gewesen.
    Natürlich gibt es auch ehrliche Fahrer, die trotzdem möglichst schnell fahren wollen um zu sehen wie sie wirklich stehen. Aber es gibt halt beide Seiten. 
    Wir wollten aber diese „Grauzone“ vor allem deswegen haben, damit auch in der Pro Klasse Leute auf der Warteliste stehen. Denn sonst wäre es am Ende der Saison so, dass noch 15 PROs fahren und dafür 45 AM, da es leider viele gibt die nicht das Durchhaltevermögen für eine ganze Saison besitzen, oder denken wenn sie eh keine Chance mehr auf die vorderen Plätze haben, kann man auch gleich aufhören.
    Eine andere Möglichkeit dieses Ungleichgewicht am Ende der Saison zu verhinden wäre gewesen, dass man die vordersten AM im Laufe der Saison hochstuft auf PRO, aber noch unfairer geht es vermutlich garnicht. (Stellt euch das Geschrei vor wenn ihr dem schnellsten AM Fahrer nach 4 oder 5 Rennen sagt, sry aber du bist jetzt PRO und fährst nicht mehr um 300€ Preisgeld mit sondern nurnoch um, 40€, wenn überhaupt)

    Aber ja wir hätten das System vielleicht ein bisschen klarer definieren müssen.

    #232276
     Andre Rajkovic 
    Teilnehmer

    Aber unter uns … das System funktioniert nur beim ersten Mal als niemand etwas über die Grauzone wusste. Sobald das fürs nächste Mal bekannt ist geht im Mittelfeld das Sandbagging los und das wird schlimmer als in der realen VLN, glaub mir! Ich bin mir überhaupt nicht sicher ob diese Grauzone einen Sinn für einen Wettbewerb macht. Ich finde daß für die Fahrer in eben dieser ziemlich unfair, zudem man eine komplette Leistungsverzerrung heraufbeschwört.

    Ich hoffe hier wird für künftige Serien eine andere Lösung gefunden.

    #232277
     Nils Carstensen 
    Teilnehmer
    Andre Rajkovic wrote:
    Aber unter uns … das System funktioniert nur beim ersten Mal als niemand etwas über die Grauzone wusste. Sobald das fürs nächste Mal bekannt ist geht im Mittelfeld das Sandbagging los und das wird schlimmer als in der realen VLN, glaub mir! Ich bin mir überhaupt nicht sicher ob diese Grauzone einen Sinn für einen Wettbewerb macht. Ich finde daß für die Fahrer in eben dieser ziemlich unfair, zudem man eine komplette Leistungsverzerrung heraufbeschwört.

    Ich hoffe hier wird für künftige Serien eine andere Lösung gefunden.

    Das wir das System beim nächsten mal so nicht verwenden können, war uns klar ja ;)
    Mal schauen wie wir das die nächsten Male lösen, vielleicht werden wir auch kein PRO und AM mehr machen, mal schauen

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 208)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

©2019 Simracing Deutschland - we love Simracing

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account