Fahrerlager & Ligatalk

Dieses Thema enthält 207 Antworten und 48 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Niclas Laubisch vor 1 Jahr .

  • Autor
    Beiträge
  • #232221
     Andre Rajkovic 
    Teilnehmer

    Das ist voll an mir vorbei gegangen das es da eine Deadzone gibt … die ist meiner Meinung nach aber absolut nicht fair für die Fahrer. Gerade um die 26.5 rum wird es sehr viele Fahrer geben und dann fährt der vor mir mit 26.5 und ich mit 26.6 schau zu? Dafür darf ein anderer der ne Sekunde langsamer ist fahren ? Ich stimme da in allen Punkten den vorrednern zu und wer sich in der pre quali angestrengt hat sollte auch fahren p1-60 als Grid. My 2c

    #232222
     Nils Carstensen 
    Teilnehmer

    Zum einen steht die Regelung so schon von anfang an im Reglement.
    Zum anderen, wir haben alle Möglichkeiten der Einteilung besprochen, sei es iRating, die schnellsten 60, was auch immer. Es gibt immer Punkte die gegen ein System sprechen, wir haben uns jetzt dafür entschieden, das so zu machen wie es ist. Übrigens wenn wir die ersten 60 nehmen, könnten wir auch gleich in einer Klasse fahren und bräuchten Pro/Am garnicht. Außerdem hätten wir dann keinen Pro-Fahrer auf der Warteliste, oder sollte dann der schnellste Am auf einmal in die Pro Klasse aufsteigen, wenn ein Pro fahrer in der Saison aufhört?
    Uns war vorher klar, dass es Diskussionen darum geben wird, aber nehmt es hin, es wird da nichts mehr geändert.
    Und 2 Grids werden wir auch nicht machen.

    *Edit: Es ist übrigens so gewollt, dass auch mal langsamere Fahrer eine Chance haben in so einer Serie um etwas mitzufahren.

    #232223
     Andre Rajkovic 
    Teilnehmer

    Ok ist ne Ansage [emoji16][emoji1360] dann bin ich jetzt auch gespannt wie das jetzt am Ende aussieht hehe und für „AM“ is es fair ne das Mittelfeld wird leicht kotzen …

    #232225
     Jan Fecker 
    Teilnehmer

    Ich sehe das im Gegensatz zu den meisten hier etwas anders und verstehe Nils hier sehr gut. Und das, obwohl es mich wohl treffen wird rund um Platz 30… es wird ohnehin schwierig genug und keine Lösung geben die fair für alle ist, aber so ist diese Serie nunmal von Anfang an angesetzt worden und das aus gutem Grund. Interessant wird dann die Einteilung, denn es wird Topfahrer geben die vielleicht nicht die Zeiten setzen konnten. IRating sagt leider nicht bei allen was über die Fähigkeit aus, denke aber keiner der Top Team Fahrer darf AM werden. Bin sehr gespannt auf die Auswertung und auf die folgende Diskussion

    #232226
     Maximilian Benecke 
    Teilnehmer

    Sorry, aber ich habe für diese „Regelung“ absolut kein Verständnis. Ich verstehe insbesondere nicht, wieso man seit geraumer Zeit immer versuchen will, den „Langsameren“ auch mal eine Chance zu geben, damit sie um Preise mitfahren können. Meiner Meinung nach ist das der völlig falsche Ansatz, denn wer auf dem hohen Level mitfahren will, der hat die Möglichkeit, dies durch ordentliches Training und den knallharten Willen zu erreichen. 

    Dass man jetzt scheinbar auch noch eine willkürliche Grenze einbaut, die in vielerlei Hinsicht lückenhaft und zum größten Teil unfair ist, erschließt sich mir umso weniger. Für mich steht Motorsport für Ehrgeiz und den unbedingten Willen, etwas Großes zu erreichen. Und nimmt man sich dabei Beispiele aus der Realität zur Hand, wird man schnell feststellen, dass es dort genauso ist. 

    Die optimale Lösung ist schlichtweg ein volles Grid mit 60 Fahrern, die anhand eines Pre Qualis eine Starterlaubnis bekommen. Das Geld aus der „AM-Wertung“ kann man weiterhin aufteilen und somit möglicherweise ein Preisgeld für die Top 20 oder sogar Top 30 finanzieren. Es kommt zu keinen Diskussionen und selbst die „Langsameren“ des Grids haben eine sehr hohe Chance, etwas von dem Geld abzugreifen. So hat man auch im Pre Quali die Möglichkeit, noch mehr an sein Limit zu gehen, um es am Ende in das finale Fahrerfeld zu schaffen.

    Einen Fahrer nicht mitfahren zu lassen, weil er im Endeffekt ein Zehntel hinter der Zeit des 30. war ist genauso unfair wie das umgekehrte Szenario, nämlich den Fahrer auszuschließen, der ein Zehntel schneller war, als die von euch willkürlich festgelegte Grenze.

    Hier nur mal ein Beispiel, damit jeder versteht, was ich meine:

    01. 1:24,xxx PRO 
    30. 1:25,5xx PRO
    31. 1:25,6xx Warteliste
    40. 1:26,4xx Warteliste
    41. 1:26,5xx AM 
    70. 1:27,5xx AM

    #232227
     Jan Fecker 
    Teilnehmer

    Gute Punkte…. am sinnvollsten wäre einfach ein zweites AM Grid, dann würde es passen. Halte deine Einschätzung auch für sehr real und mein Schnitt würde mich dann auch Richtung Mitte 30 ins Niemandsland bringen.

    #232228
     Nils Carstensen 
    Teilnehmer

    Maximilian, ich verstehe deine Punkte und bin da auch zum größten Teil deiner Meinung.
    Aber uns wurde als Orga vorgegeben, dass wir eine Serie machen sollen, welche PRO und AM beinhaltet.
    Dass das bei iRacing nicht so einfach möglich ist wie im realen, sollte jedem klar sein.

    Nicht jeder wird durch viel Training so schnell, dass er an der Spitze mitfahren könnte. Manche haben einfach nicht das Talent. trotzdem sollten wir in der Serie umsetzten, dass auch diese mitfahren, damit es vergleichbar ist mit dem realen Porsche Carrera Cup oder anderen Serien mit Pro und AM. Bei denen ist auch ein klarer Unterschied in den Klassen zu sehen. Da ist zwar der Hauptunterschied das Geld welches die Teams/Fahrer zur Verfügung haben, aber hier ist es halt das Talent.

    Und wie ich schon sagte, wenn wir einfach die ersten 60 Fahrer nehmen, dann können wir auch gleich ohne Klasseneinteilung fahren.

    #232230
     Keanu Buschmann 
    Teilnehmer

    Ich muss mich da Maximilian anschließen. Ist zwar blöd für die langsamen aber die sollten dadurch Motivation bekommen um besser zu werden. Es ist wie bereits gesagt einfach unfair gegenüber dem 31. der deutlich schneller ist als Platz 50, Platz 50 ist aber der erste in der Am Zeit. Dann müsste man ja absichtlich langsam fahren, um überhaupt einen Platz zu bekommen. So steht man nun blöd da und wird fürs trainieren möglicherweise bestraft. Ergibt meiner Meinung nach wenig Sinn.

    Pro/Am Aufteilung finde ich grundsätzlich gut, aber nicht so. Man sollte weiterhin dafür belohnt werden, wenn man trainiert um schnell genug zu sein, um einen Platz zu bekommen :)

    #232231
     Frank Kleefeldt 
    Teilnehmer
    Maximilian Benecke wrote:
    ………..

    Ich verstehe insbesondere nicht, wieso man seit geraumer Zeit immer versuchen will, den „Langsameren“ auch mal eine Chance zu geben, damit sie um Preise mitfahren können. Meiner Meinung nach ist das der völlig falsche Ansatz, denn wer auf dem hohen Level mitfahren will, der hat die Möglichkeit, dies durch ordentliches Training und den knallharten Willen zu erreichen. 

    ……….

    Als ein Langsamer sehe ich das durchaus nicht als Chance um Preise mitzufahren, die sind mir vollkommen egal. Bin froh wenn ich es in die Amateurklasse schaffe ;)
    Ich denke aber dass es bei den meisten der Armateuren (nicht nur beim Simracen) eher am weniger vorhanden Talent liegt als am nicht vorhandenen Training. denn auch Amateure Trainieren, aber eben auch auf einem anderen Level.

    Maximilian Benecke wrote:
    …..
     nimmt man sich dabei Beispiele aus der Realität zur Hand, wird man schnell feststellen
    …..

    Das der ein oder andere Pro Fahrer im realen Leben vielleicht im Rollstuhl sitzen würde….
    ich weiß, ist aus dem Zusammenhang gerissen, war aber mein erster Gedanke, nicht persönlich nehmen. :D

    Maximilian Benecke wrote:
    …….
    Einen Fahrer nicht mitfahren zu lassen, weil er im Endeffekt ein Zehntel hinter der Zeit des 30. war ist genauso unfair wie das umgekehrte Szenario, nämlich den Fahrer auszuschließen, der ein Zehntel schneller war, als die von euch willkürlich festgelegte Grenze.

    Hier nur mal ein Beispiel, damit jeder versteht, was ich meine:

    01. 1:24,xxx PRO 
    30. 1:25,5xx PRO
    31. 1:25,6xx Warteliste
    40. 1:26,4xx Warteliste
    41. 1:26,5xx AM 
    70. 1:27,5xx AM

    Ich gehe davon aus, dass der Abstand zwischen letzter Warteplatz Pro und bester AM größer sein wird. Morgen sind wir schlauer.

    Ich war ja am Anfang auch kein Freund davon während der Qualiphase nicht zu sehen wo man steht, aber bekomme immer mehr Verständnis für die Entscheidung der Orga.
    Wofür ich weniger Verständnis habe ist, dass solche Diskusionen am Ende der Qualiphase geführt werden. Ja, es wäre schöner gewesen wenn man vorher gewußt hätte welche Zeit nötig ist um die Amateurklasse in Richtung Pro zu verlassen, aber wie Groß wäre das Geschrei gewesen wenn man diese Zeit vorher bekannt gegeben hätte und man hätte Leute in der Amateurklasse gesehen weil sie tiefstappeln.
    Ein Wort zu den Preisen.
    Die ersten zwei der Pro Klassse bekommen zusammen deutlich mehr als die gesamte AM Klasse.

    Grüße Frank

    #232232
     Lennart Kaiser 
    Teilnehmer

    Stichwort Warteliste:

    Wer auf der Warteliste für Pro/Am steht, und einen Platz angeboten bekommt, weil sich ein fester Starter abmeldet… Bis wann muss der Warteliste-Fahrer zusagen und bekommt nur derjenige mit der ersten Warteliste-Position das Startangebot, oder auch nachfolgende Warteliste-Fahrer?

    #232233
     Matthias Zlusch 
    Teilnehmer

    Also mal ganz kurz auch meinen Teil von mir. 

    Mir macht der Porsche richtig Spass, und ich konnte ihn locker 10 Runden ohne Inc bewegen. Von den Zeiten her bewege ich mich allerdings eher im Mittelfeld. Bin ich jetzt eher PRO oder AM. In meinen 3 Teilnahmen am Prequali, gab es viele, die schnellere Zeiten als ich gefahren sind, aber nie 10 Runden am Stück geschafft haben. Sind die jetzt PRO oder AM?

    Aber ihr sagtet ja, es haben sich schon mehr wie 60 Fahrer qualifiziert. Daher bin ich gespannt, auf das Ergebnis. Bitte postet auch die Durschnittszeiten, da ich das gerne mit meinen Ergebnis abgleichen möchte :)

    #232234
     Sascha Landgraf 
    Teilnehmer

    auch meinen Senf ich will dazugeben :P 

    Grundsätzlich finde ich die Serie mit der Einteilung PRO/AM sehr interessant.
    Allerdings sollte bei der AM-Einteilung hier nicht der Fehler gemacht werden, sich an den langsamsten zu orientieren.
    Zumindest lese ich das aus den Posts der Orga hier raus.
    Wie groß der Unterschied zwischen PRO und AM am Ende sein wird (ob es nun 2 Sekunden oder 2 Zehntel sind), ist doch im Grunde genommen auch egal. Ich glaube sogar dass der Unterschied fließend seinen wird/muss.

    Es sollte m.M.m. hier eine Einteilung Top-Fahrer und Best-of-the-Rest geben.
    Top-Fahrer = PRO
    Rest = AM
    Die 60 schnellsten der Pre-Qualy bilden den Pool aus dem die Einteilung gebildet wird.
    Hier sollte man jedoch keine strickte Einteilung nach Zeiten machen (30/30) sondern eher nach der Leistungsfähigkeit der einzelnen Fahrer. Die Zeiten könnten dabei eine Hilfestellung bieten.
    Beim Überfliegen des Anmelde-Threads, sehe ich auf Anhieb 15 bis 20 Fahrer auf top Niveau. Diese sollten, sofern sie eine Pre-Qualy Zeit erfahren haben, in der PRO-Klasse gesetzt sein. Dann gibt es einige Fahrer, die ebenfalls ein hohes Niveau haben und auch mit dem Porsche recht gut umgehen können. Das sollte man an den Qualy Zeiten ganz gut sehen. Mit diesen Fahrern könnte man das PRO-Feld auffüllen.
    Die restlichen Fahrer bilden das AM-Feld.

    Ich denke eine Einschätzung wer zu den Top-Fahrern gehört sollte der Orga auch nicht ganz so schwer fallen.
    Immerhin kennt man die meißten Fahrer bzw. könnten folgende Faktoren bei der Identifizierung behilflich sein:
    – die Höhe des iRatings
    – Ergebnisse aus dem Liga-Betrieb
    – Ergebniss aus dem offiziellen iRacing-Bereich
    – Teamzugehörigkeit (Top-Teams bestehen zum Großteil aus Top-Fahrern)

    #232235
     Karl Becker 
    Teilnehmer

    Also ich bin da voll bei Maximilian.
    Man schaue sich einfach mal die Realität an. Pro und AM wird meistens darüber entschieden, wer Paydriver, bzw Werksfahrer ist (siehe WEC). Da kommt doch niemand her und sagt einem, der ganz knapp langsamer ist als der letzte der Pro Klasse, dass er jetzt auf einmal nicht fahren darf.
    Die ersten 30 Plätze sind so gut wie gesetzt, da Top Teams wie Pure, Core, SimRC usw teilweise zwischen 5 und 8 Fahrern stellen.
    Genau diejenigen, die vllt öfters bei SRD tätig sind und bei den SRD Serien vorne mitfahren werden in diese Deadzone fallen, da sie schnell sind, aber es natürlich nicht mit WC Teams aufnehmen können…

    Ich denke man würde auch so einen Unterschied zwischen Pro und AM feststellen können. Der 20. der AM Wertung wird im Schnitt sicher mehr als 1-2 Sek pro Runde langsamer sein als der erste der Pro Klasse, bei 1h Rennen wird es da schon genug Überrundungen geben.

    Und dass Preisgelder bei der Pro Klasse höher sind als bei AM macht doch auch nur Sinn, ist in der Realität auch so. Natürlich kann man niemandem, der langsam ist , aber einfach nicht auf Zeiten kommt unterstellen, dass er zu wenig trainiert, aber ich bin mir sicher, dass der Anteil derjenigen, die sehr viele Runden Training hatten zwischen den Plätzen 30 und 60 höher ist als zwischen den Plätzen 70 und 100.

    Sascha Landgraf wrote:
    auch meinen Senf ich will dazugeben :P 

    Grundsätzlich finde ich die Serie mit der Einteilung PRO/AM sehr interessant.
    Allerdings sollte bei der AM-Einteilung hier nicht der Fehler gemacht werden, sich an den langsamsten zu orientieren.
    Zumindest lese ich das aus den Posts der Orga hier raus.
    Wie groß der Unterschied zwischen PRO und AM am Ende sein wird (ob es nun 2 Sekunden oder 2 Zehntel sind), ist doch im Grunde genommen auch egal. Ich glaube sogar dass der Unterschied fließend seinen wird/muss.

    Es sollte m.M.m. hier eine Einteilung Top-Fahrer und Best-of-the-Rest geben.
    Top-Fahrer = PRO
    Rest = AM
    Die 60 schnellsten der Pre-Qualy bilden den Pool aus dem die Einteilung gebildet wird.
    Hier sollte man jedoch keine strickte Einteilung nach Zeiten machen (30/30) sondern eher nach der Leistungsfähigkeit der einzelnen Fahrer. Die Zeiten könnten dabei eine Hilfestellung bieten.
    Beim Überfliegen des Anmelde-Threads, sehe ich auf Anhieb 15 bis 20 Fahrer auf top Niveau. Diese sollten, sofern sie eine Pre-Qualy Zeit erfahren haben, in der PRO-Klasse gesetzt sein. Dann gibt es einige Fahrer, die ebenfalls ein hohes Niveau haben und auch mit dem Porsche recht gut umgehen können. Das sollte man an den Qualy Zeiten ganz gut sehen. Mit diesen Fahrern könnte man das PRO-Feld auffüllen.
    Die restlichen Fahrer bilden das AM-Feld.

    Ich denke eine Einschätzung wer zu den Top-Fahrern gehört sollte der Orga auch nicht ganz so schwer fallen.
    Immerhin kennt man die meißten Fahrer bzw. könnten folgende Faktoren bei der Identifizierung behilflich sein:
    – die Höhe des iRatings
    – Ergebnisse aus dem Liga-Betrieb
    – Ergebniss aus dem offiziellen iRacing-Bereich
    – Teamzugehörigkeit (Top-Teams bestehen zum Großteil aus Top-Fahrern)

    Eigentlich ne gute Idee, aber damit nimmst du ja die Entscheidung vorweg, wer Pro Fahrer sein wird.
    Stell dir vor, du bist ein Top Fahrer in einem Top Team, kannst dich aber überhaupt nicht auf die Strecke einstellen und bist langsam. Derjenige gehört dann meiner Meinung nach auch nicht ins Pro Feld, da die Aufgabe war, auf der Strecke mit dem Auto über 10 Runden schnell zu sein.
    Der zweite Punkt ist, dass viel zu viele Top Fahrer angemeldet sind. Wir haben glaube ich knapp 150 Meldungen mit allem dabei was Rang und Namen in Deutschland hat.
    Wenn ich jetzt anfange die Top Fahrer dem Pro Feld einzugliedern, ist das ziemlich schnell voll^^
    Auch bei deinen Kriterien für die restliche Einteilung gibt es Probleme, da es sicher Fahrer geben wird die dort aus dem Raster fallen (aus anderen Sims gekommen, gerade angefangen …)

    Verstehe mich nicht falsch, ich finde den Ansatz richtig gut, wir müssen ihn nur noch etwas verfeinern :p

    Wie auch immer, die Entscheidung liegt nicht in unserer Hand und ist wie ich das verstehe auch schon gefallen, also ist die Diskussion hier sowieso hinfällig.

    #232236
     Jan Fecker 
    Teilnehmer

    Wenn wir die Zeitenliste sehen haben wir erst den richtigen Diskussionsstoff der Sinn macht.

    #232237
     Invisible One 
    Teilnehmer

    Zuerst einmal, vielen herzlichen Dank an 
    RACEUNION, HUBER Racing und SRD für diese Möglichkeit, an einem solchen „kostenlosen Event“ teilnehmen zu können.

    Da ich das Reglement mit meiner Anmeldung angenommen habe, sehe ich meinerseits keinerlei Diskussionsbedarf.
    Die Entscheidung die getroffen werden wird, ist somit bindend und wird von mir auch so akzeptiert.
    Klar, ich bin was die Streckenzeiten eines der kleinsten Lichter und ich habe auch vollstes Verständnis für die sog. schnellen Fahrer/Teams, doch soll dieser Event doch das Ziel haben, eine Mischung von Pro und AM hinzubekommen.
    Preisgeld/Benefiz hin oder her. Apropos, für mich absolut irrelevant.

    [font=Tahoma,Verdana,Arial,Sans-Serif]Vielleicht ermöglicht in Zukunft ein Event / Serie, wie ein Porsche First Step Cup (bitte [font=Tahoma,Verdana,Arial,Sans-Serif]kein[font=Tahoma,Verdana,Arial,Sans-Serif] Preisgeld oder Benefiz) den sog. Neulingen/AM´s hier Fuß zu fassen und Ihr „[font=Tahoma,Verdana,Arial,Sans-Serif]Talent“ zu verbessern. 

    Dabei oder nicht, mir hat es Spaß gemacht und ich wünsche allen teilnahmeberechtigten Fahrern/Teams viel Erfolg,
    spannende und faire Rennabende.

    So, werde mich mal weiter um mein iRating kümmern. ;)

    [font=Tahoma,Verdana,Arial,Sans-Serif]P.S.
    [font=Tahoma,Verdana,Arial,Sans-Serif]Zu einigen Aussagen was Training und Talent betrifft:
    [font=Tahoma,Verdana,Arial,Sans-Serif]Durch meine eigenes Training und meine Lehrtätigkeit kann ich sagen, auch genügend Training macht ohne die sog. Fehleranalyse/Wissensweitergabe durch etablierte Fahrer/Teams keinen Pro.
    [font=Tahoma,Verdana,Arial,Sans-Serif]So werden bestehende Fehler weiter eingeschliffen und die Frustration ist somit didaktisch vorprogrammiert!
    Meine obligatorische Frage:“ Puh, wo hole ich die 1,5 – 2 Sek. auf die Top-Zeit her?)
    [font=Tahoma,Verdana,Arial,Sans-Serif]Es geht ja im Simracing nicht nur um das nackte Fahren! Setup,  Hardwarekonfiguration, iRacing-Kenntnisse, usw..

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 208)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

©2019 Simracing Deutschland - we love Simracing

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account