[EN / DE] AVIA vVLN Race 3 – Race Info & Talk

Dieses Thema enthält 104 Antworten und 43 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Rennkommission vor 2 Jahre .

  • Autor
    Beiträge
  • #225435
     Carsten Filmer 
    Teilnehmer

    Ich persönlich bin zwar bei Core im Team, fahre aber nicht bei der vVLN mit. Die Autos bewegen sich beide so langsam aufeinander zu, das man hier nicht wirklich von „der eine zieht in den anderen“ sprechen kann. Dazu kommt, dass ein solcher Kontakt im realen Motorsport und ebenfalls auch oft bei iR zu keinem Crash führt, sondern einfach zu einem 0er Contact. Das der Einschlag von Patrick die Folge war, war nie von irgendjemanden gewollt und hier von Agressivität zu sprechen ist auch in meinem Augen falsch. Nils hat einfach nur die Möglichkeit verhindern wollen, dass Patrick vorbei fahren konnte und ist nah dran gefahren. Wäre es dann dabei gleich zum Kontakt gekommen, wäre die Sachlage klar. Jetzt fahren die beiden für nicht gerade eine kurze Strecke nebeneinander her und dann kommt es zu diesem iR Kollisionsmodell abhängigen Abflug.

    Ich hätte einfach auf Rennunfall tendiert, da keinem der beiden Fahrer Aggressivität oder grobes Fehlverhalten zuzuschreiben ist. Wenn man jetzt per Zeitlupe und 100 fachen angucken der Wiederholung eventuell erkennen möge, das Nils um ein halbes Grad nach rechts lenkt, ist das für mich kein Grund eine solche harte Strafe zu geben, da man ja schon merkt wie spitzfindig das ganze ist. Man bedenke, dass dies bei sehr hohen Tempo mit viel Adrenalin im Blut passiert und da jemanden wegen vielleicht 1° Lenrkadwinkel die Schuld zu geben halte ich auch für eine Fehlentscheidung. Eine Verwarnung wäre auch noch eine Option, aber dieses Strafmaß ist für mich unverständlich und bedeutet für das Team das die Saison damit fast schon gelaufen ist, da das nächste Rennen damit abhaken kann.

    #225465
     Simon Ehses 
    Keymaster

    An alle Teilnehmer der AVIA vVLN,

    nachdem uns mehrere Nachfragen per PN erreicht haben, haben wir die Auswertung nochmal geprüft. Leider ist uns da ein dummer Fehler beim Übertragen der Liste passiert. Beim Sortieren der Liste hat sich die Stop&Go kopiert und wir haben es beim Checken einfach übersehen.
    In unserer Ursprungstabelle stand für den Vorfall die Entscheidung „Rennunfall“ drin. Den Fehler haben wir inzwischen korrigiert und gepflegt.
    Tut uns leid, dass wir für solch eine Diskussion gesorgt haben. Ihr hoffe ihr habt weiterhin Vertrauen in die Jury und fahrt weiterhin fair.

    Bis Freitag beim Rennen.

    Eure vVLN REKO.

    To all participants of the AVIA vVLN,

    after several demands have reached us by PN, we have checked the evaluation once again. Unfortunately, a stupid fault has happened to us when transferring the list there. When sorting the list the “stop & go“ of another occurrence has copied himself and we simply have seen it clearly when checking.
    The decision „rennunfall“ stood for the occurrence in our origin table in this. We have corrected and cultivated the fault by now.
    We are sorry that we have provided such a discussion. We hopes you furthermore have confidence in the jury and furthermore drive fairly.

    Until Friday at the race.

    Your vVLN REKO.

    #225482
     Marcel Tie 
    Teilnehmer

    Jedenfalls deutlich mehr, als wenn ihr die Strafe für Koch bestätigt hättet ;)
    Spaß beiseite, sowas kann ja immer mal passieren und dafür ist eine Community ja irgendwo auch da.

    Aber gut, dass ich nicht in der ReKo bin.

    #225493
     Florian Woithe 
    Teilnehmer

    Jetzt muss ich mich hier mal zu Wort melden, denn dies ist eine absolute Frechheit was hier abgeht.
    Klarer kann so ein Unfall nicht provoziert werden als bei dieser Szene. Leider war ich bei diesem Rennen nicht anwesend und musste vom Hotel aus mit dem Handy die Szene verfolgen. Bereits 5 Sekunden vor dem Unfall habe ich noch zu meiner Freundin gesagt schau dir mal an wie man einen abräumt und siehe da, war mein Teamkollege in der Mauer.
    Wer sowas als Rennunfall wertet hat für mich keine Ahnung von Rennsport und als Teammitglied zu behaupten das sie sich langsam genähert haben ist rein eigennützig. Wir haben hier 16 Teammitglieder, die Daten einsehen konnten und klar nachvollziehen können, das Pichler sich keinen Millimeter in Richtung Koch bewegt hat. Das nenne ich mal eine einstimmige demokratische Bewertung!!!

    Nun mal ein Wort zur Reko. Ich war selbst bereits Mitglied in der Reko. Bei welcher Serie werde ich und darf ich hier nicht sagen. Aber da ich kein Mitglied mehr bin, möchte ich ein paar Worte dazu loswerden. Wer in solch einem Gremium sitzt sollte sich mal wirklich darüber Gedanken machen ob er dazu geeignet ist. Den Sympatien zu gewissen Fahrern und Teams sollten bei solchen Entscheidungen ausgeschaltet werden. Auch ich habe bei anderen Serien Bewertungen gegen mein Team abgegeben wenn eine Situation so klar war und wir hatten selten eine so klare Situation wie diese. Da ich leider aus beruflichen Gründen keine Zeit habe weiter Reko zu machen muss ich leider klar sagen wie enttäuscht ich von der aktuellen Reko bin. Um mal das Thema Demokratie euch ein bisschen näher zu bringen bei so einer Entscheidung: Ich habe zwei Löwen und ein Lamm in der Jury sitzen. Es geht darum zu entscheiden ob die Schwester von dem Lamm gefressen werden soll. Wie meint Ihr das sich die Jury entscheidet? Demokratie ist gut, wenn es sich um eine Große Anzahl von Menschen handelt, aber bei drei Leuten stößt diese an Ihre Grenzen, vor allem wenn sich Sympatien in eine Richtung entwickeln. Dies habe ich übrigens auch zu meiner Reko Zeit feststellen müssen, als Reko Kollegen sich mit mir gut verstanden und automatisch bei Situationen pro mein Team gewertet haben, bei denen ich erstmal abgewartet habe und Ihnen dann klar machen musste, das sie diese Entscheidung nochmal mit Sachverstand überdenken sollten.

    Jetzt nochmal zu den ganzen lieben Forums Kommentar Abgebern die zu allem und jeden Ihren Senf dazugeben müssen. Hier wird regelmäßig von solchen wie euch gejammert, das unnötige härte bei den Überholmanövern gezeigt wird, aber bei so einem Manöver, wo ein 4 Stunden Rennen begonnen wird und etwa fünf wagen breiten nach links noch Platz ist für Herrn Koch heißt es Pichler ist ja selbst schuld, er hätte ja nicht nach links ziehen müssen (was er nicht ansatzweise gemacht hat, sondern eher umgekehrt). Ahhh. Ich muss mich hier gerade echt zurückhalten bei solchen unqualifizierten Kommentaren nicht ausfällig zu werden.

    Ich bitte hiermit die Orga nochmal ein klares Wort mit der Reko zu sprechen und erwarte hier ein klares Statement von der Orga, wie es sein kann, das ein Aggressives Fahrverhalten wie dieses toleriert wird, aber leichte seiten Kontakte beim überholen mit Strafen bewertet werden. Zudem wurde bei dem Unfall nicht nur Patrick Pichler abgeräumt sondern noch zwei weitere Autos. Diese Strafen stehen in keiner Relation zueinander.

    #225505
     Luca Borngaesser 
    Teilnehmer

    Hallo Flo.

    Mit deinem Beitrag wirfst du der Jury Befangenheit vor. Du meinst, dass der Vorfall nicht unparteiisch betrachtet wurde, sondern aufgrund von Sympathie entschieden wurde. Oder verstehe ich das falsch?

    Sowas lässt sich immer leicht in den Raum werfen. Irgendetwas über „die da oben“ behaupten, was erstmal stehen bleibt und sich nicht so leicht entkräften lässt. Ich bleibe hier aber lieber mal bei den Fakten.

    Zu den Fakten gehört, dass jedes Rennen drei verschiedene Personen ausgewählt werden, um kritische Vorfälle zu beurteilen. So gut es geht, wird hier darauf geachtet, dass kein Konflikt wegen einer Teamzugehörigkeit entstehen kann. Sicherheitshalber sind aber immer noch zwei andere in der Jury. Und damit Unvoreingenommenheit weitestgehend gewährleistet wird, sind mittlerweile jedes Rennen drei andere Personen in der Jury.

    Wenn du aus deiner Erfahrung berichtest, berichte ich gerne auch aus meiner Erfahrung. Ich war in der gesamten letztjährigen DGTM-Saison in der Jury (da hatten wir tatsächlich drei feste Jurymitglieder) und auch in den ersten beiden Rennen der letztjährigen DSTM-Saison in der zweiten Saisonhälfte.
    Ich habe nie die Erfahrung gemacht, dass jemals irgendwelche Sympathien eine Rolle gespielt haben. Auch bei uns gab es den Fall, dass man den eigenen Teamkollegen eine Strafe aufgedrückt hat. Es ist aber selbstverständlich, dass in einer Jury nicht nach Teamfarben gegangen wird, von daher ist es schon lächerlich, dass ich das überhaupt erwähnen muss. Da ich mit meiner Rolle als Jurymitglied immer sehr offen umgegangen bin, hab ich hin und wieder auch gerne die Fahrer auf den Vorfall angesprochen, am liebsten die Teamkollegen. Die haben dann meistens Verständnis für die Entscheidung der Jury gehabt.

    Und genau darum bitte ich dich, und die Personen die deinen Beitrag hier mit Likes etc unterstützen. Habt Verständnis dafür, dass andere neutrale Personen den Vorfall anders bewerten, als ihr es tun würdet. Personen mit anderer Meinung vorzuwerfen, dass sie aufgrund von Sympathien entscheiden, hat mit sachlicher Kritik nichts zu tun.

    Viele Grüße

    #225506
     Marc Elkemann 
    Teilnehmer

    rennunfallblkmj.png

    giphy.gif

    Es gibt Menschen die behaupten, dass es eindeutig ist…

    #225507
     EdgarSteffens 
    Teilnehmer

    Violett/ Gelb schießt Schwarz/Silber auf ganz fiese Art und Weise ab !:MG_229:
    Da ich die Teamfarben nicht kenne ist meine Meinung komplett unvoreingenommen !

    #225508
     Justin Hoppe 
    Teilnehmer
    EdgarSteffens wrote:
    Violett/ Gelb schießt Schwarz/Silber auf ganz fiese Art und Weise ab !:MG_229:
    Da ich die Teamfarben nicht kenne ist meine Meinung komplett unvoreingenommen !

    HAHA ganz fiese Art und Weise :LOL:.

    #225513
     Michael Besuch 
    Teilnehmer
    EdgarSteffens wrote:
    Violett/ Gelb schießt Schwarz/Silber auf ganz fiese Art und Weise ab !:MG_229:
    Da ich die Teamfarben nicht kenne ist meine Meinung komplett unvoreingenommen !

    Weiss auch nicht wer gelb/viollett im Wagen ist!!! Meiner Meinung nach klarer Verursacher des Unfalls!!!

    Auch neutrale Person!!!

    Gruss Micha

    #225514
     Marvin Hanke 
    Teilnehmer

    Wie liked man eigentlich Posts? Bin ich blind?

    #225515
     Jens Jakob 
    Teilnehmer

    Ich habe bisher nur die paar Posts nur ReKo-Entscheidung teilnahmslos im Forum verfolgt und kannte den Unfall nur beiläufig vom Zuschauen beim Rennen. Jetzt sehe ich zum 1. mal ein Video/Gif davon. Aufgrund dessen würde ich wirklich eine klare Aufklärung und Stellungnahme der ReKo/Orga wünschen. Denn aus meiner Sicht gibt es kaum eindeutigere Rennsituationen, um einen klaren Verursacher festzustellen. Und das kann sicher nicht derjenige sein, der einfach seine Linie vor Start/Ziel beibehält. Ich kenne beide Lackierungen und kann sie auch Teams zuordnen. Keine Ahnung ob das nun nicht mehr „neutral“ ist, aber für mich ist dies definitiv kein Rennunfall, der ohne Strafe bleiben darf. Wenn das so sein sollte, müssen rückwirkend und auch für die Zukunft locker 50% der Entscheidungen in Zweifel gezogen werden.

    #225516
     Marc Elkemann 
    Teilnehmer
    Marvin Hanke wrote:
    Wie liked man eigentlich Posts? Bin ich blind?

    Direkt unter dem Beitrag sind 3 Felder

    #225519
     Florian Woithe 
    Teilnehmer
    Luca Borngaesser wrote:
    Mit deinem Beitrag wirfst du der Jury Befangenheit vor. Du meinst, dass der Vorfall nicht unparteiisch betrachtet wurde, sondern aufgrund von Sympathie entschieden wurde. Oder verstehe ich das falsch?

    Hallo Luca,

    nur um das nochmal ganz klar zu sagen. Ich werfe hier der Jury ganz klar Befangenheit vor. Denn Befangenheit wäre neben einer weiteren variante die Einzige Möglichkeit so etwas als Rennunfall zu werten. Die zweite Variante würde Voraussetzen das Ihr die komplette Teilnehmergebühren der Meisterschaft verwenden müsst um der Reko Blindenhunde zu kaufen.

    Das einzige was bei dieser Situation noch fehlt ist das Dr. Wolfgang Ulrich durch den Funkt ruft: „Nils, schieb Ihn raus!!!“

    Wie man sieht bin ich nicht der Einzige der die Situation so sieht und bedanke mich für die objektiven Kommentare hier im Forum zu diesem Vorfall.

    #225520
     Wolfgang Kraemer 
    Teilnehmer

    Mal nur so in den Raum geworfen…..

    wenn ich mit unserem GT Team ins grid 1 komme…sind wir vom Speed her grob gesagt unter den drei langsamsten.

    nach 4 h sind wir dann zwischen P7-P10…….Was ist mit den anderen Teams??????

    Es scheiden verhältnismäßig viele aus, warum auch immer. Finde das fast schon recht viel ums mal vorsichtig zu formulieren.

    Im Briefing heisst es das man gegen die Strecke fährt, Rücksicht nehmen sollte etc……was auch richtig und gut ist.

    Während de, Briefing kommen da auch keine Einwände……sobald aber das Rennen gestartet wird ist schon wieder das meißte

    vergessen….Aber fahrt ruhig wo eiter wie bisher…..ich freue mich auch über ein gutes Ergebnis am Ende der Saison. :(smirk)

    #225521
     Luca Borngaesser 
    Teilnehmer
    Marvin Hanke wrote:
    Wie liked man eigentlich Posts? Bin ich blind?

    Das geht nur mit dem Status eines Premiummitglieds im Forum. Den Status bekommst du als Vereinsmitglied.

    Ich werde hier nicht mehr die Jury verteidigen, das sollen die jeweiligen Personen selbst machen. Aber einer wird hier eh wieder ein Welle der Empörung lostreten. Erst war es Core, nach dem Update der Jury ist es jetzt Pure. Ich finde diesen Kampf zweier Teams neben der Strecke absolut lächerlich. Ihr habt doch das Können, um euch auf der Strecke stundenlang zu duellieren. Aber stattdessen wird hier nur Stimmung gegen die Jury verbreitet. Dazu kommen noch absolut unnötige Aussagen von anderen (alle bisherigen Urteile müssen hinterfragt werden…). Diskutiert hier ruhig weiter, aber den meisten wäre es sicher lieber, wenn ihr eure Duelle auf der Strecke austragt.

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 105)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

©2019 Simracing Deutschland - we love Simracing

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account