[EN / DE] AVIA vVLN Race 3 – Race Info & Talk

Dieses Thema enthält 104 Antworten und 43 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Rennkommission vor 3 Jahre .

  • Autor
    Beiträge
  • #188339
     Roland Wehrer 
    Teilnehmer

    Feat3.png

    3. Lauf der AVIA vVLN am 04.03.2016

    Fakten:

    • Das Team muss unter Nennung der teilnehmenden Fahrer bis zum 01.03.2016 24:00 Uhr hier: KLICK angemeldet werden!
    • Hotlapliste: Klick
    • Alle Fahrer die am Rennen teilnehmen wollen müssen eine Zeit gesetzt haben.
    • Die Grid Einteilung erfolgt nach der Hotlapliste. Es wird die Durchschnittszeit der teilnehmenden Fahrer eines Teams gebildet.
    • Wetter:iRacing Dynamic Weather
    • Strecke:
      • Adjust Track Conditions: Automatically clean marbels
      • Starting Track State: Automatically Generated
    • Incidents: 60
    • Fast Repair: 0
    • Drivers: min. 1 – max. 4
    • Driver Change Rule: Keine

    Zeitplan Rennabend: – Achtung: Zeitplan wie Rennen 2!

    [TABLE=“class: grid, width: 800″]
    [TR]
    [TD]Training:
    [/TD]
    [TD]15:45 – 19:15 Uhr[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Briefing:[/TD]
    [TD]19.15 Uhr (15Min)[/TD]
    [TD]Anwesenheitspflicht im SRD TS[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Qualifikation:[/TD]
    [TD]19.30 Uhr (60min)[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Einführungsrunde:
    [/TD]
    [TD]20.30 Uhr (ca. 15Min)[/TD]
    [TD]Gridsortierung – Teams die keine Qualyzeit setzen konnten reihen sich am
    Ende ihrer Klasse ein.
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Rennen:[/TD]
    [TD]20.45 Uhr (240min)[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Termine Pre-Quali:

    [TABLE=“class: grid, width: 500″]
    [TR]
    [TD]1. Pre-Quali[/TD]
    [TD]Samstag, 20.02.2016[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]2. Pre-Quali
    [/TD]
    [TD]Sonntag, 21.02.2016[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]3. Pre-Quali[/TD]
    [TD]Freitag, 26.02.2016[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]4. Pre-Quali[/TD]
    [TD]Samstag, 27.02.2016[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]5. Pre-Quali[/TD]
    [TD]Montag, 29.02.2016[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]6. Pre-Quali[/TD]
    [TD]Dienstag, 01.03.2016[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Hinweis: Es können auch wieder eigene PreQuali Sessions gehostet werden:


    Zeitplan der Pre-Quali Tage:

    [TABLE=“class: grid, width: 700″]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [TD]16:00 bis 18:00 Uhr
    [/TD]
    [TD]18:00 bis 20:00 Uhr
    [/TD]
    [TD]20:00 bis 22:00 Uhr
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Qualifikation:[/TD]
    [TD]16.00 bis 17.50 Uhr[/TD]
    [TD]18.00 bis 19.50 Uhr[/TD]
    [TD]20.00 bis 21.50 Uhr[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Rennen:[/TD]
    [TD]17.50 bis 18.00 Uhr[/TD]
    [TD]19.50 bis 20.00 Uhr[/TD]
    [TD]21.50 bis 22.00 Uhr[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]


    Anmeldethread: KLICK

    Briefing-Dokument: KLICK

    Grideinteilung: KLICK

    RESULTS:

    [TABLE=“class: grid, width: 700″]
    [TR]
    [TD]Grid 1 – Bridge
    [/TD]
    [TD]http://members.iracing.com/membersite/member/EventResult.do?subsessionid=16195979&custid=147802[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Grid 2 – Gantry
    [/TD]
    [TD]http://members.iracing.com/membersite/member/EventResult.do?&subsessionid=16195980&custid=150482[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]


    ++++ English Version ++++

    3. Race of the AVIA vVLN at the 4th of March 2016

    Facts:

    • The team needs to be registered until the 1st of March 2016 at 12 p.m (night) with its participating drivers here: KLICK
    • Hotlapranking: Klick
    • All drivers that want to participate need to have set a time.
    • The grid seperation is done by the hotlap ranking. The average laptime of the participation drivers will count.
    • Weather: iRacing Dynamic Weather
    • Track:
      • Adjust Track Conditions: Automatically clean marbels
      • Starting Track State: Automatically Generated
    • Incidents: 60
    • Fast Repair: 0
    • Drivers: min.1 – max. 4
    • Driver Change Rule: No

    Schedule Racing evening: – Note: Schedule as in Race 2

    [TABLE=“class: grid, width: 800″]
    [TR]
    [TD]Practice:[/TD]
    [TD]3.45 – 7.15 p.m[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Briefing:[/TD]
    [TD]7.15 – 7.30 p.m (15min)[/TD]
    [TD]Driving ban & Attendance responsibility in the SRD-TS[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Quali:[/TD]
    [TD]7.30 – 8.30 p.m (60min)[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Formation Lap:[/TD]
    [TD]8.30 – 8.45 p.m[/TD]
    [TD]Sorting of the grid
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Race:[/TD]
    [TD]ca. 8.45 p.m – 0.45 a.m (240min)[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Official Pre-Qualifying Events:

    [TABLE=“class: grid, width: 500″]
    [TR]
    [TD]1. Pre-Quali[/TD]
    [TD]Saturday, 20.02.2016[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]2. Pre-Quali
    [/TD]
    [TD]Sunday, 21.02.2016[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]3. Pre-Quali[/TD]
    [TD]Friday, 26.02.2016[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]4. Pre-Quali[/TD]
    [TD]Saturday, 27.02.2016[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]5. Pre-Quali[/TD]
    [TD]Monday, 29.02.2016[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]6. Pre-Quali[/TD]
    [TD]Tuesday, 01.03.2016[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Hint: Again, you can host private Pre-Quali Sessions :


    Schedule of official pre-qualifying days:

    [TABLE=“class: grid, width: 700″]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [TD]4 pm to 6 pm
    [/TD]
    [TD]6pm to 8pm
    [/TD]
    [TD]8pm to 10pm
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Qualification:[/TD]
    [TD]4 pm to 5.50 pm[/TD]
    [TD]6 pm to 7.50 pm[/TD]
    [TD]8 pm to 9.50 pm[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Race:[/TD]
    [TD]5.50 pm to 6pm[/TD]
    [TD]7.50 to 8 pm[/TD]
    [TD]9.50 pm to 8 pm[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Registrationthread: KLICK

    Briefing-Document: KLICK

    Grid seperation: KLICK

    RESULTS:

    [TABLE=“class: grid, width: 700″]
    [TR]
    [TD]Grid 1 – Bridge
    [/TD]
    [TD]http://members.iracing.com/membersite/member/EventResult.do?subsessionid=16195979&custid=147802[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Grid 2 – Gantry
    [/TD]
    [TD]http://members.iracing.com/membersite/member/EventResult.do?&subsessionid=16195980&custid=150482[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    #223970
     Daniel Longerich 
    Teilnehmer

    Hi

    Server ist offen ab jetzt 4 Stunden ;)

    Facebook: Dani El
    YouTube: Longerich#23 Racing

    #223973
     Daniel Longerich 
    Teilnehmer

    Bitte zweiten Server nutzen im ersten falschen Mazda ausgewählt, sorry…

    Facebook: Dani El
    YouTube: Longerich#23 Racing

    #224156
     Robert Graf 
    Teilnehmer

    Am Freitag, den 26.2., wird auch TTTech Motorpsorts wieder einen Server hosten. Wie üblich ab 14:00 Uhr.

    #224165
     Roland Wehrer 
    Teilnehmer
    Robert Graf wrote:
    Am Freitag, den 26.2., wird auch TTTech Motorpsorts wieder einen Server hosten. Wie üblich ab 14:00 Uhr.

    Super Sache!!!

    Abb 16:00 werden am Freitag auch wieder Server von SRD gestellt.

    #224418
     Manuel Sudau 
    Teilnehmer

    [Nürburg] – Wie in den vorangegangenen Saisonläufen auch, konnten sich alle von RSO gemeldeten Fahrzeuge während dem Pre-Qualifying zum dritten Saisonlauf der AVIA vVLN für das erste der zwei Grids qualifizieren. Damit gelingt der noch jungen iRacing-Abteilung von Rennsport Online dieses Kunststück bereits zum dritten Mal in Serie. Die Piloten der zwei Mazda MX5, des Ruf C-Spec und des BMW Z4 GT3 beweisen damit eindrucksvoll, dass sie zum festen Bestandteil der Spitzengruppe in ihren jeweiligen Klassen gehören.

    Wie es Fans, Zuschauer und Fahrer bereits aus den ersten beiden Saisonläufen gewohnt sind, starten weit über 200 Piloten in knapp 100 Teams in das dritte vier-Stunden-Rennen der Saison. Dass dieses ungebrochene und riesige Interesse jedoch alles andere als selbstverständlich ist, dürfte jedem klar sein, der sich ein wenig mit Motorsport auskennt. Nehmen in der Regel die Teilnehmerzahlen im Verlaufe der Saisons ab, so gelingt der AVIA vVLN gar spielerisch das Kunststück stetig zu wachsen. Professionalität, Attraktivität des Formats (Langstrecke + Nordschleife = <3) und die enorme Konkurrenzdichte, [weiterlesen:
    http://rennsportonline.de/index.php/2016/03/03/3-saisonlauf-pre-quali/ ]

    RSO freut sich auf die anstehenden Herausforderungen und v.a. darauf endlich wieder mit den allesamt tollen Racern hier vier Stunden packenden Motorsport zu zelebrieren!
    Viel Spaß mit unserer Vorschau! ;)

    Liebe Grüsse und bis morgen Abend,
    Team RSO

    #224419
     Marco Maier 
    Teilnehmer

    richtig gute Berichte :good3:

    #224423
     Manuel Sudau 
    Teilnehmer

    Vielen Dank Marco :)
    Das ist das mindeste, was wir dieser tollen Serie zurückgeben können ;)

    #224427
     Martin van Ooijen 
    Teilnehmer

    Ab 17:00 läuft ein Trainingsserver für sechs Stunden.

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    #224436
     Manuel Sudau 
    Teilnehmer

    [Nürburg] – Erneut mussten die Anhänger und Teams nicht lange ausharren: Nur zwei Wochen nach dem zweiten Saisonlauf der virtuellen VLN-Langstreckenserie von SimRacing Deutschland e. V., sponsored by AVIA, wartet die Fortsetzung: morgen Abend ab 19.30 Uhr kämpfen die Teams und Fahrer zunächst im einstündigen Qualifying um die besten Startplätze und im anschließenden Rennen ab 20.45 Uhr vier Stunden lang um die Klassensiege.

    Phänomenal ist dabei das stetig steigende Interesse an der AVIA vVLN: erneut meldeten knapp 100 Teams ihre Fahrzeuge und rund 220 Piloten treten zum Rennen an! Und auch die Einschaltquoten des zweiten Rennens wussten zu überzeugen: über alle Kanäle verteilt verfolgten über 500 Zuschauer bei SRD TV die vier Rennstunden der beiden Grids live: so viele wie noch nie – Rekord! Professionalität, Attraktivität des Formats (Langstrecke + Nordschleife = ♥) und die enorme Konkurrenzdichte, können wohl als die wichtigsten Anziehungsfaktoren genannt werden.

    Das zunehmende Interesse gipfelt dabei von Woche zu Woche in einen grenzenlosen Konkurrenzkampf in den Pre-Qualifyings durch die zunehmende fahrerische Qualität; das Wildcard-System erhöht zusätzlich den Druck auf die Teams sich zu qualifizieren, da weniger Startplätze erfahren werden können und so setzt sich der Trend fort, der bereits vor dem letzten Lauf zu beobachten war: Waren es beim ersten Pre-Qualifying beispielsweise nur 47 GT3-Piloten, welche die 8-Minuten-Schallmauer durchbrechen konnten, so sind es für den dritten Lauf bereits genauso viele, die gar die 7:59 Minuten knacken konnten. Und so lag die Cut-Off-Zeit in der GT3-Klasse zwischen Grid 1 und 2 für den anstehenden Lauf bei 7:59,1 Minuten: 9 Zehntel (!) weniger als noch vor zwei Wochen. Diese Entwicklung zeigte sich ebenfalls in der Ruf C-Spec-Klasse, wo sich selbiges Level von 8:26,9 Minuten um mehr als 8 Zehntel auf 8:26,1 Minuten hob und auch in der Mazda MX5-Klasse, in der 9:57,9 Minuten längst nicht mehr für einen Grid 1-Startplatz reichen: hier müssen es inzwischen 9:57,6 Minuten sein, um sicher auf der großen Bühne qualifiziert zu sein.

    Die Keyfacts zum zweiten Lauf:
    3 Klassen – GT3 | Ruf-Cup | MX5-Cup
    238 gewertete Pre-Qualizeiten
    96 Teams – 42x GT3 | 31x Ruf-Cup | 23x MX5-Cup
    215 qualifizierte und gemeldete Fahrer
    2 Grids

    [wer keine Zeit hat, kann hier aufhören zu lesen]

    Funfacts:
    Max Mustermann: Die Durchschnittszeit aller gefahrenen Pre-Quali-Runden lag bei 8:41,4 Minuten. Max Mustermann ist damit fast 1,4 Sekunden schneller, als noch vor zwei Wochen. Er verbessert sich daher von PQ-Rang 184 um zehn Plätze auf Rang 174! Mäxchen profitiert deutlich von der leicht veränderten Klassenaufteilung!

    Klassenunterschied: Der Polesetter im Ruf C-Spec fuhr auch im dritten Lauf in Folge schneller als der Langsamste GT3-Pilot. Klassenunterschied? Vergiss es! Wollen wir hoffen, dass die Mazda nicht bald auch den Rufs auf der Nase herumtanzen!

    Around the world: Dieser Funfact kam scheinbar gut an, wie uns zu Ohren kam. Unsere Piloten haben sich jedoch offensichtlich auf dem letztmaligen Rekord ausgeruht: mit ihren 1.768 gezeiteten Qualifyingrunden fuhren sie „nur“ rund 43.200 Kilometer…und damit so gerade einmal um die Welt…und vom Nürburgring zum Formel 1-GP-Kurs nach Sotchi…und was genau wollt ihr da?

    Tag der PQ-Rekorde: Die schnellste jemals im vVLN-Pre-Qualifying gefahrene Runde in einem GT3 gelang Kay Kaschube: wahnwitzige 7:51,327 Minuten benötigte er für seine Runde…freihändig, versteht sich. Gleiches Kunststück gelang ebenfalls dem schnellsten Fahrer der Ruf C-Specs: Nein, nicht freihändig um die Nordschleife fahren, aber so schnell wie noch niemand zuvor in dieser Klasse: 8:17,341 Minuten benötigte Philipp Schallenberg Racing für seine Fabelrunde, mehr davon! Und auch der dritte Polesetter im Bunde ließ sich nicht lange bitten: Nicolas Taeymans fuhr in 9:50,160 Minuten um die rund 25 Kilometer lange Strecke und war damit…? Richtig! …so schnell wie noch kein Mazda zuvor in einem Pre-Qualifying zur vVLN! War da bei den Polesettern etwa Routine im Spiel?

    Schwarzer Peter: Genau, das war immer der mit besonders viel Pech: @Team CM kann sich diese unrühmliche Karte für diesen Lauf einrahmen: nur 52 Hundertstel fehlten der Mannschaft für einen Startplatz in Grid 1, und das auch noch in einem Mazda…eine echte Zentimeterentscheidung…einatmen, ausatmen, einatmen, ausatmen…unser Beileid! Beim nächsten Mal Jungs!

    Die Kleinen ganz groß: Wer vor der Saison gedacht hat, dass die „großen“ GT3‘s allen um die Ohren fahren, der hatte…recht, zugegeben. Anders kann man die spektakulären Bilder wohl nicht beschreiben, wenn die GT3-Meute in der Fuchsröhre den MX5 den Angstschweiß auf die Stirn treibt (Beispiele? Bitte: bit.ly/1TonVXP oder bit.ly/1QLMWVT ). Daher mag sich manch einer erstaunt die Augen reiben, wenn er auf die Gesamtwertung blickt und an der Spitze zunächst einen Mazda vorfindet: Team Potato führt deutlich mit zwei Siegen aus zwei Rennen und 19.77 Punkten!

    Zuletzt bei der vVLN:
    Wetterkapriolen in Grid 1 und Lenkradkapriolen in Grid 2 – so könnte man es kurz zusammenfassen. In Grid 1 verwirrten die Streckenbedingen nicht nur die Fahrer sondern auch das Endergebnis des Rennens: nur 6 (!) der gestarteten 22 GT3 Fahrzeuge kamen unfallfrei durch das Rennen, welches trotzdem zwei Favoriten unter sich ausmachten: Pure Racing Team siegte knapp vor CORE Motorsports. Der dritte Rang ging etwas überraschend und mit großem Rückstand auf das Duo vorn an Simracing Südtirol. Der beste Ruf lief dann bereits auf Gesamtrang acht ins Ziel ein: RSO siegte vor Pure und Fenix Motorsports. In der Mazda-Klasse gewann Team Potato erneut und übernahm die Führung in der Gesamtwertung. Die Plätze zwei und drei in der Klasse gingen beide an RSO.

    Im zweiten Grid suchten viele Piloten die Wildcards zunächst vornehmlich neben der Strecke. Dass Ostern erst in drei Wochen ansteht hatten scheinbar einige vergessen: heftige Unfälle in den Anfangsminuten dünnten das Teilnehmerfeld kräftig aus und so fuhr @Tech4Track in einem äußerst seltenen McLaren zum Sieg in der GT3-Klasse, verloren ihre Wildcard aber dennoch direkt nach dem Rennen im fluchenden Eifelwald. Rang zwei gingen an Piranha-SimRacing, wie auch der letzte der drei Podestplätze. In der Ruf-Klasse sicherte sich @Cema Racing den Sieg vor Gran Turismo Tempel und Ringfiziert SimRacing auf den folgenden Plätzen. Erstmalig in Grid 1 wird morgen hingegen @Endless SimRacing antreten, nachdem sie mit neuem Namen und dem Sieg in der Mazdaklasse eine Wildcard ergattern konnten. Die Plätze zwei und drei in der Klasse gingen an TF Motorsport und P1TV Motorsport.

    Besonders um Wiedergutmachung bemüht sein dürften msp-drivers-home.com, @NoTox, falcon GP, Coanda Simsport, 1ROW Simsport und KoD-eSport sein, die allesamt verunfallten oder mit wenig Glück gesegnet waren.

    Die Übertragung:
    Den SRD TV-Zuschauerrekord beim zweiten Lauf haben wir bereits eingangs erwähnt. Welch größere Motivation könnte es geben, es dem Fahrerfeld gleich zu tun und auch hier immer besser und besser zu werden? Eben…und so greifen die Kommentatoren-Gladiatoren auch diesen Freitag wieder über die volle Renndistanz an: Grid 1, Grid 2 oder im Multistream bringt SRD TV Rennaction sowie Stimmen aus dem Fahrerlager zu euch ins Wohnzimmer und ihr könnt euch wie gewohnt wieder live per Chat einklinken.

    Das Qualifying gibt‘s live ab 19.30 Uhr; direkt im Anschluss startet das Rennen!
    Schaltet ein unter:
    https://www.simracing-deutschland.de/srdtv.html oder http://www.twitch.tv/simracingdeutschland/

    Für beiden Rennen zeitgleich gibt’s hingegen den Multitwitch-Service von SRD TV: http://multitwitch.tv/simracingdeutsc…/simracingdeutschland2

    Wie immer sollen die letzten Zeilen denen gewidmet sein, die die AVIA vVLN by SimRacing Deutschland e.V. einzigartig machen: euch allen! Danke an die Orga, danke an SRD TV, danke an alle Fahrer und Teams und selbstverständlich last but not least: Danke an alle Fans und Interessierten vor den Bildschirmen!

    Gentlemen…start your engines!
    Eure vVLN-Pressestelle

    ####English Version####

    Round 3 of the AVIA vVLN by SimRacing Deutschland e.V.

    [Nürburg] – Thank god fans and teams again did not have to wait
    too long for the third round of the AVIA vVLN by @SimRacing Deutschland e.V.: only two weeks lay between the last race and tomorrows’ next one. With the one hour qualifying beginning from 7.30 p.m. and the race to follow hereafter at around 8.45 p.m. fans, teams and spectators are already excited!

    The demand for the young virtual endurance series is still inceasing and underlining its success: again almost 100 teams and nearly 220 drivers signed for this round. And also the broadcasters from SRD TV registered a spectators-record on the last round with over 500 viewers on all three live channels! Professionalism, attractiveness of the format and the incredible competition between the teams are the main pull factors!

    Speaking of the high competition we again witnessed decreasing lap times during the short pre-qualifying period resulting in extremely increasing cut-off-times between the two grids. Here is an example: While 47 GT3-pilots cracked the magic 8-Minutes-mark for the first round the same count of drivers now lapped the Nordschleife in under 7:59 Minutes. This puts the grid 1-margin for the GT3 class from 8:00,0 Minutes down to 7:59,1 Minutes which is 9 tenth (!) quicker! The same trend applies for the C-Specs where 8:26,9 Minutes were enough for grid 1 two weeks ago but for tomorrow are decreased by 8 tenth to 8:26,1 Minutes. “Only” 3 tenth quicker on average went the grid 1 Mazdas, running 9:57,6 Minutes instead of 9:57,9 Minutes.

    So here are the key facts for round 3:
    3 classes – GT3 | Ruf-Cup | MX5-Cup
    238 valid pre-qualifying times
    96 teams – 42x GT3 | 31x Ruf-Cup | 23x MX5-Cup
    215 qualified and registered drivers
    2 grids

    Funfacts:
    Joe Bloggs: Did you know? Joe went 1,4 Seconds faster than for round two, going around the lap in 8:41,4 Minutes. Thanks to the slightly altering distribution of the class’ competitors this improvement lets Joe climb up the PQ-table from P184 to P174 overall!

    Gap in class: The Polesetter of the Ruf C-Specs went quicker than the slowest GT3-driver again, which makes it three times in a row now! Gap in class? No chance! Let’s hope that the Mazdas don’t act up with the Rufs soon!

    Around the world: Obviously you pretty much liked this fun fact the last time: Sad to say our drivers seem to rest on their laurels as they only managed 1.768 timed qualifying laps this time which are around 43.200 Kilometres (to be fair, that wasn’t in three weeks „wink“-Emoticon )…this is just enough to encircle planet Earth one time and head on from the Nordschleife to the Sotchi Grand Prix course…whatever you guys are looking for over there…!?

    Day of PQ-records:
    Kay Kaschube went for the fastest ever vVLN-pre-qualifying lap this time: he clocked the track within lunatic 7:51,327 Minutes…free-handed, of course! The exact same piece of art was accomplished by Philipp Schallenberg Racing: not what you think! He wasn’t driving free-handed but went faster on his Ruf C-Spec than anybody before during PQ with his Pole-lap in 8:17,341 Minutes. Of course Nicolas Taeymans made short work, too, and emulated his forerunners deeds, this time you’re right: he laped the 25 Kilometres faster than anybody in a Mazda before and secured Poleposition in only 9:50,160 Minutes!

    Jackass: Right, that’s the one having a bunch full of hard luck! @Team CM can tell you a thing or two about it now, missing a grid 1 position with only 52 hundreds behind! The Mazda squad will have to recover from this shock until tomorrow and try even harder for the next round! You have our sympathy this time guys!

    Little fish eat big fish: Whoever would have thought that the „big“ GT3 cars would beat up the lower classes was right. Examples? Here we go, watch: bit.ly/1TonVXP or bit.ly/1QLMWVT. Nevertheless you might rub your eyes in disbelief when studying the overall standings finding a little Potato waving to everybody from the top. Team Potato won two out of two races with their MX5 and are leading overall with a total of 19.77 points!

    What happened so far…
    Weather ruled grid 1 and lots of crashes troubled grid 2 – this is how you could conclude round 2 of the vVLN. Only 6 (!) of the 22 GT3-cars finished their races without any problems in grid 1 with Pure Racing Team winning from CORE Motorsports in second. So it was the favourites nevertheless who raised the cheer ahead of a really surprising Simracing Südtirol team on P3. Meanwhile and finishing eighth overall RSO celebrated their maiden win in front of Pure and @Fenix in their Rufs. As already mentioned Team Potato are now the overall leaders after winning again in Mazda-class and pointing out even two RSO Mazdas for P2 and P3.

    Grid 2 was thinned out by several heavy crashes during the very early minutes and therefore seeing a pretty rare McLaren by @Tech4Track clinching the victory. Anyhow they lost their wildcard for grid 1 somewhere in the forest of curses. Piranha-SimRacing managed to complete the podium with positions two and three in GT3 class. @Cema Racing saved only a few seconds in their Ruf against @Gran Turismo Tempel and Ringfiziert SimRacing. New team @Endless SimRacing will debut tomorrow after we could see them winning the Mazda class ahead of TF Motorsport and P1TV Motorsport.
    msp-drivers-home.com, @NOTOX, falcon GP, Coanda Simsport, 1ROW Simsport and KoD-eSport will sing the redemption song, as they all want to repair their damage taken from unlucky or unsuccessful races three weeks ago!

    Broadcasting:
    As usual SRD TV will provide high-class broadcasting of both grids tomorrow again and please our souls with close racing action, some entertaining and interesting interviews with our drivers and maximum German-Austrian-commenting-power. So switch on your TVs at home and experience the AVIA vVLN by SimRacing Deutschland e.V. with the Qualifying starting at 7.30 p.m. and the formation lap at 8.30 p.m. see at:

    https://www.simracing-deutschland.de/srdtv.html or http://www.twitch.tv/simracingdeutschland/

    For hardcore-fans SRD TV offers a multistream, too, which you can follow here: http://multitwitch.tv/simracingdeutsc…/simracingdeutschland2

    Last but not least, we express our biggest thanks to everybody supporting us to make the vVLN as brilliant as it is: thank you to the organizing committee, thanks to SRD TV as well as to all of you drivers and teams and last but not least: thank you to all fans and enthusiasts at home! We can’t wait for round 3 to start! So see you tomorrow and:
    Gentlemen…start your engines!
    yours vVLN-Press

    #224467
     Marc Herzig 
    Teilnehmer

    Bin heute der erste mit dem Rennbericht.

    Heute war es eher düster wie das Wetter. Der Grip war auch in den Ferien aber mit der Zeit wurde es besser.

    Als wir so ganz gut eingefahren waren hatte ich immer was zu tun vorne und hinten, später hatte die Boxencrew hinten mehr zu tun.
    Wurde leider abgeräumt voll schwarz sechs ins Heck. Sorry Jungs, musste etwas früher Bremsen wegen dem Mazda, das ist dort eine schnelle Ecke für die kleinen und reinstechen war nicht und der Herr hinter mir auch mit C Spec quasi ungebremst hinten rein. Entschuldigung angenommen kam sofort via iRacing chat „thats Racing“ nur heute wär das nicht nötig gewesen, schade.
    23 Minunten in der Box, wieder raus alles gut aber gut 30kmh weniger Top Speed. Nun fahren alleine machte trotzdem Spass und wollte nur noch souverän ins Ziel fahren. Als ich volle konzentration ins Piff Paff reingefahren bin gab es echt einen lauten Knalll auf der einen Bodenwelle und ich sah im Rückspiegel ein kleine schwarze Wolke…………..Motorschaden fertig. Scheisse bin ich erschrocken ab dem Motorknaller, hatte ich noch nie erlebt.

    Somit ein Streicher mehr obwohl die Rennpace gar nicht so doof war.

    #224477
     Alvin Frauenknecht 
    Teilnehmer

    Hm…. habe vor 2 Stunden den Stream für Grid 2 von Hitbox auf Youtube exportiert er ist jetzt aber auf beiden Seiten nicht zu finden. :-/
    Ich hoffe der ist im laufe des Tages dann bei YT zu finden.

    #224485
     Steven Hullah 
    Teilnehmer
    Alvin Bradaric wrote:
    Hm…. habe vor 2 Stunden den Stream für Grid 2 von Hitbox auf Youtube exportiert er ist jetzt aber auf beiden Seiten nicht zu finden. :-/
    Ich hoffe der ist im laufe des Tages dann bei YT zu finden.

    Fuck, scheint zu stimmen… sehr schade… :(

    #224493
     Joern von Wendt 
    Teilnehmer

    Bis jetzt ist er noch nicht da, schade eigentlich wollte ihn mir unbedingt angucken

    #224494
     Marvin Hanke 
    Teilnehmer
    Joern von Wendt wrote:
    Bis jetzt ist er noch nicht da, schade eigentlich wollte ihn mir unbedingt angucken

    Die ersten zwei Runden gestern waren der Hammer! Habe selten so geschwitzt beim Fahren – schade dass Du dann einen Fehler gemacht hast. Freue mich aufs nächste Rennen gegen Euch!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 105)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

©2019 Simracing Deutschland - we love Simracing

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account