AVIA DSTM Lauf III, Donington Park National , Racetalk

Dieses Thema enthält 29 Antworten und 18 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Peter Kiermeier vor 2 Jahre .

  • Autor
    Beiträge
  • #227867
     Jan Fecker 
    Teilnehmer

    und es hätte so schön werden können…. 

    Donington und Nürburgring sind die beiden Strecken auf denen ich auf Anhieb schneller bin als auf anderen.
    Trotzdem war ich über die gute Qualy überrascht und freute mich tierisch darauf, mal mit den schnellen Jungs vorne mitzufahren.

    Dummerweise war in meinem Karrierebuch der Punkt „Grid verpassen“ noch offen, somit musste ich mir natürlich den potentiell besten Rennabend meines Lebens versauen. (Der Timer sollte einfach immer sichtbar sein, gerade wenn man noch am Set was macht…argh).

    Rennen1 Start also aus der Box und eine schöne Aufholjagd gestartet, ging dann von ganz hinten auf P32 (eigentlich 30, aber da hatte ich mit Martin Hamann noch einen Zwischenfall in der letzten Runde und verlor noch 2 Plätze. Hätte starker blocken müssen oder mehr Platz lassen… Rennunfall).

    Rennen2 dann auch relativ schnell nach vorne gearbeitet, bis dann ein AMG den anderen in der Schikane gedreht hat und ich in die Eisen musste. Martin Hamann (hello again) konnte es leider nicht so schnell sehen und drehte mich, somit wieder 10 Plätze zurück und wieder vorkämpfen.
    Hab mich dann an Benjamin Hager drangehängt und wir sind gemeinsam durch’s Feld.
    Als Benjamin innen an Olaf vorbei ging in T1 konnte ich auch besser beschleunigen und blieb innen hinter ihm.
    Olaf kam dann auch wieder nach innen und wir berührten uns leider. Hab mir das ganze nochmals im Replay angeschaut und muss mich bei Olaf entschuldigen…  aus der Blimp sieht es nach einem dummen Manöver von mir aus, aus meiner Cockpit hingegen sah es so aus, als würde ich besser beschleunigen und hätte die Innenbahn.

    Dummerweise wollte ich dann ungeduldig auch gleich am Ford von Niklas Schneider vorbei vor der Schikane (einzig gute Möglichkeit am Ford vorbei zu kommen) und bremste eine MS zu spät. Nach links konnte ich nicht mehr (da war Niklas) und nach rechts konnte ich auch nicht (sollte mir die Handbremse auf nen Button legen), somit hab ich dann leider Benjamin abgeräumt. Damn!

    Am Ende hat es dann nach zwei unterhaltsamen Rennen für Platz 32 und 24 gereicht, realistisch hätte ich zwei Top10 im Idealfall erreichen können, was nicht oft für mich möglich sein wird. Alles nur wegen paar Sekunden zu lang im Setup…

    Ach ja, will nicht groß kritisieren, doch eines ist mir mehrfach aufgefallen… was Herr Peckel da als Überrundeter abgeliefert hat, gibt einen Geschenkgutschein zum Flaggenkunde-Workshop. Man muss nicht zur Seite springen, aber klar zur Seite gehen und mal kurz das Gas nicht voll drücken sollte doch möglich sein.

    Freu mich aufs nächste Rennen!

    #227868
     Martin Hamann 
    Teilnehmer

    Schöner Beitrag Jan,ich dachte mir auch bloß „nein,nicht der schon wieder“ :angel:
    Mein Rennen war ganz gut, ich könnte eigentlich mit einer Tankfüllung durchfahren, ich war zwischenzeitlich auf Platz 6. Habe aber dann recht schnell bemerkt das ich gegen die, die an der Box waren nicht den Hauch einer Chance habe. Hoffe das ich keinen zu sehr behindert habe. Ok außer Jörn von Wendt, sorry für den Zwischenfall, ich habe meine Reifen völlig überschätzt. Das Rennen lief dann auch ganz gut weiter bis ich an Platz 15 liegend an die Box bin. Naja, dann kam Runde 50, die man sich übrigens mal anschauen sollte, was da passiert ist lasse ich mal unkommentiert. Derjenige hat sich entschuldigt, also abgehakt. Bis zum nächsten Rennen.

    #227869
     Andreas Maettig 
    Teilnehmer

    Für mich als Neuling in der Dstm wars echt ungewohnt soviele Fahrzeuge um einen drumherum zu haben. War ja Runde 1 im Rennen 1 eher Staufahrt auf der A7 Hamburg. :D

    Als erstes kommt aber eine große ernst gemeinte Entschuldigung an die zwei Fahrer (Audi und Bmw) die ich in Rennen 01 wohl abgeschossen habe nach Start-Ziel. Ich stand auf der Bremse aber es kam doch zur Berührung.
    Leider dann Kettenreaktion…

    Ansonsten war ich nur noch beschäftigt im Rennen 1 den schnelleren Platz zu machen so das ich an wirklich Rennen fahren irgendwie keine Gedanken mehr hatte. Hoffe ich hab da keinem im Weg gestanden und da Platz gemacht wo es eben ging.

    Rennen 2 war da schon schöner wobei eine selbst auferlegte Durchfahrtsstrafe (schön am Lollypop Man vorbei gerutscht) das Ärgernis des Abends war. :D
    Freu mich auch schon aufs nächste Rennen.

    Btw liegt das nur an meiner schlechten DSL Leitung oder war der Stream von SRD so arg Pixelig trotz HD?

    #227870
     Joern von Wendt 
    Teilnehmer

    Dann klinke ich mich auch mal ein.

    Das erste Rennen war ziemlich Ereignislos ich bin nach eher magerem Quali von P17 auf P11 vorgefahren und bin da auch bis zum Ende ohne größere Verkommnisse geblieben.

    Rennen 2 hingegen war sehr ereignisreich, von P2 gestartet hab ich den Start ganz gut hinbekommen und konnte mich direkt hinter den 1ROW BMW hängen ( ich weiß gerade nicht welcher von beiden es war). Nach 5 Runden hat dieser dann eine Slowdown Penalty bekommen und ich habe die Führung übernommen. Dort konnte ich mich dann auch eine ganze weile halten. Bis dann her Benecke meinte er müsste zu unsanften mitteln zu greifen und mir in Kurve 1 ins Heck gefahren ist damit er innen vorbei kann. Naja so ist GT Sport dachte ich mir und weiter gings. Dann eine Runde später gab es die nächste Kolision mit Herrn Pichler. Nebeneinander durch die Schikane, ein Hoppelnder AMG und ein Jörn der den Abstand falsch einschätzt und schon klebte sein Vorderrad an meinem Hinterrad. Ich entschuldige mich dafür bei dir ich stehe mit dem AMG noch so ein bisschen auf dem Kriegsfuß. Was ich allerdings nicht verstehe ist warum du nicht weitergefahren bist und abgestellt hast. ( Hier das Video zur Szene https://www.youtube.com/watch?v=r6IVo9Is9m8 )
    Danach ging es dann mit einer Rundenzeit einbußung von ca. 3 Zehnteln weiter und ich konnte mich wie im 1 Rennen auf Platz 11 fahren. Alles in allem war heute in beiden Rennen mehr drin aber manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen :D .

    An die Jungs mit den Sprit fragen. Ich habe im AMG 10l Nachgetankt. Im Optimalfall ohne Aero schäden hätte ich 126,2l verbraucht über die Stunde mit Aero schaden waren es im Endeffekt ca 128. Ich frage mich wie der Ford von Fabian Jungbluth mit 112 Liter durchkommt. Mal die Frage an alle AMG Fahrer musstet ihr auch soviel Nachtanken oder bin ich zu doof zum schalten?  :D

    #227872
     Lennart Kaiser 
    Teilnehmer

    Jörn, der BMW auf Pole war ich.  ;) Hast Recht, es war eine Slowdown. Argh!

    Dafür musste ich im 1. Rennen auf 12 landen und das hat geklappt. Ich konnte Druck auf Elmar machen und mich kurz vor Schluss in Turn 1 innen rein setzen. Er drehte sich dann leider außen auf dem Curb weg. Hab die Szene noch nicht angeguckt. Berührt haben wir uns nicht denke ich.

    Rennen 2 dann von der Pole. Unter normalen Umständen komme ich nicht in diese Position. Die 5 Runden an der Spitze waren definitiv ein Highlight für mich.  :)

    Leider in Runde 6 eine unnötige Slowdown im schnellen Rechtsknick eingehandelt. Ich war froh dass ich es hinbekommen habe nur einen Platz abgeben zu müssen. Bei der Anfahrt auf die letzte Schikane hat Jörn auch eher defensiv gebremst. Obwohl ich es nicht unbedingt vorhatte sind wir dann nebeneinander durch die Schikane. Dadurch kam ich so schlecht raus dass noch einige andere vorbei sind, aber das passiert in der Startphase halt. Hätte mir den Fehler mit der Slowdown halt verkneifen müssen. :blush:

    Die Situation mit Patrick Pichler war heikel für mich. Ich hab gesehen dass da jemand steht. Musste mich dann entscheiden hart nach links zu lenken oder so da zu bleiben wo ich bin. Patrick wollte natürlich weg von der Mitte der Strecke und bewegte sich nach rechts, was man auch irgendwo verstehen kann. Im Nachhinein wär ich besser links vorbei gefahren. So bin ich in die Wiese und hab Schwung und Plätze an Alex und Ronny verloren.

    Mit dem Stop hab ich dann etwas zu lang gewartet und etwas verloren bei manchen Überrundungen. Es gab solche und solche. Klar, jeder fährt sein eigenes Rennen. Ohne es arrogant zu meinen bin ich allerdings schon der Meinung dass eher der Überrundete in den sauren Apfel beißen müsste, als den Überrundenden einen deutlichen Nachteil einzuhandeln, weil es für ihn einfach um „mehr“ geht.

    Ich habe deshalb den Anschluss an Daniel Schuech verloren. Trotzdem werden Überrundungen jedem der Beteiligten Zeit kosten.  Dass das auf der Strecke Thema wird war aber vorher schon klar und immer perfekt Platz zu machen ist sicherlich nicht so einfach.

    Unter dem Strich bin ich zufrieden mit P12 und P9. Freue mich auf das nächste Rennen.

    #227873
     Tobias Czerny 
    Teilnehmer
    Joern von Wendt wrote:
    An die Jungs mit den Sprit fragen. Ich habe im AMG 10l Nachgetankt. Im Optimalfall ohne Aero schäden hätte ich 126,2l verbraucht über die Stunde mit Aero schaden waren es im Endeffekt ca 128. Ich frage mich wie der Ford von Fabian Jungbluth mit 112 Liter durchkommt. Mal die Frage an alle AMG Fahrer musstet ihr auch soviel Nachtanken oder bin ich zu doof zum schalten?  :D

    Also da der McLaren ja kein Spritwunder ist, liegts sicher an der Fahrweise. Alex und ich haben den Tank nichtmal voll gemacht, und trotzdem hätte ich im Hauptrennen 60 Runden fahren können. Man muss aber auch bedenken, dass hier in Donington einige fließende Kurven dabei sind, die ich im McLaren eher nur durchrolle. Zusammen mit den Runden im Traffic am Start (wo der Verbrauch auf unter 2L die Runde ging) war das also keine Kunst.

    Auf Imola und Miami hat es bei mir gerade so gepasst, eine Runde mehr wäre bei beiden nur mit Spritsparen möglich gewesen.

    #227874
     Alex Czerny 
    Teilnehmer

    Bin bisschen blöde gefahren, aber als gesamter Rennabend hats mir Spaß gemacht. 

    Im Quali eine passable Runde gefahren, aber auch nix wahnsinnig gutes. Meine Best-Lap ist auch nie ein Ausreißer wo mal alles passt, sondern oftmals 3 bis 5 Zehntel hinter Optimum. Naja… passt schon.
    Rennen1: Wetter Afternoon war ganz okay, aber irgendwas passte mir doch nicht. Letzte Woche kein iRacing und dann noch das Expo-Wochenende, da muss man erstmal wieder reinfinden :) 
    Rennen 2 war besser, aber auch da hab ich mich eher nach hinten umschauen müssen. Gute Boxenstrategie gehabt, dadurch doch 2 oder 3 Plätze gemacht so dass ich um die Stops korrigiert doch mal auf P3 lag. Aber mit den abbauenden Reifen kam ich nicht so zurecht, obwohl diese am Ende mit 90 bis 95% ja nicht wirklich abgerockt waren. Trotz eines leichten Rennunfalls mit Ronny (alles gut) hab ich mir doch den Dreher Ende der vorletzten Runde noch ein paar Plätze verschenkt. Da ist ja doch der ein oder andere leicht trocken gelaufen. 

    Fazit: Car #7 und 2 mal P7 mitgenommen. Passt irgendwo.  :D
    Hat aber gut Spaß gemacht, auch – oder gerade weil – es nicht immer leicht war. Donington National wird schnell zu einer Achterbahn, find ich gut, ist mal was anderes. :)

    Thema Sprit: Hab konservativ mit 57 Runden gerechnet: 57 x 2,15 = 122,55 + PaceLap dann gute 123L. Am Ende dann doch noch mehr als 3L oder so gehabt. Waren ja auch nur 56 Runden.

    #227877
     Marcel Nolte 
    Teilnehmer

    So dann möchte ich mal meine traurige verrückte Version des Rennens schildern, aber zuvor ein Denkanstoß.

    45 Autos auf Donington Park National … sind einfach locker 15 zu viel, vorallem, wenn dann noch ein relativ großer Zeitabstand zwischen den Topfahrern und dem Ende des Feldes sind. Da hätte ich für diese „Population“ sehr gerne wenigstens die Grand Prix Version gesehen.

    Dann mal zum Rennen.

    Qualifikation war absolut bombastisch, mein Debut 2016 direkt in der Top 10 mit Rennsetup bei einer zu geringen Asphalttemperatur.
    Absolut genial, ich habe mich super gefreut.

    Im ersten Rennen war dann nichts ereignisreiches, ich habe meine Position gegen Daniel Schuech verteidigt und habe mich kaum nach vorne orientiert, von der reinen Pace her wäre aber denke ich ein Finish auf dem Podium drin gewesen, denn für dieses Wetter war mein Set Up ausgerichtet, leider hat es nicht für ein Überholmanöver gegen den Ford GT von Peter Kiermeier gereicht, da ich auch als unerfahrener Neuling niemandem das Rennen kaputt machen wollte.

    Durch meinen neunten Platz im Sprint startete ich dann auf P4 im Main Race und mein Plan war 4-5 Runden auszuhalten, bis der Druck von den Pure-Leuten zu groß würde, dann einen Boxenstop zu machen und durchzufahren. – es war alles zu 100 % geplant und zum funktionieren verdamnt.
    Leider setzte dann menschliches Versagen ein, ich hab an meiner Buttonbox die falsche Taste gedrückt und dadurch keinen Pitspeedlimiter aktiviert … den Rest kann sich ein jeder Leser denken. 15 Sekunden Hold-Strafe für eine absolut schlechte und dumme Aktion – völlig gerechtfertigt.
    Ergebnis – Ich komme genau da wieder zurück auf die Strecke, wo ich eine Runde vorher in die Box gefahren bin, nur als Überrundeter .. darauf hin die Nerven verloren, mehrere Dreher gehabt und dann nach 30 Minuten die Karre im Last turn in die Wand gesetzt.

    Ich hoffe ich habe niemanden zu stark behindert beim überrunden, ist halt ne doofe Situation, wenn man weiß das man von der Pace vorne mitfahren kann, aber nicht überholen kann, und zeitgleich noch schnellere Autos von hinten überholen lassen muss. Ich glaube das war eine einmalige, schlechte Erfahrung, der Fehler wird sich nicht wiederholen, und im nächsten Rennen wird es den ersten Mercedes geben, der hier um den Sieg mitfährt.

    Damit verabschiede ich mich und sage, bis die Tage, wir hören voneinander ! :)ä

    #227878
     Michael Herrmann 
    Teilnehmer

    @Joern von Wendt 
    Wir AMG Fahrer mussten auch Nachtanken.
     

    #227879
     Tobias Czerny 
    Teilnehmer

    So, nochmal kurz ein etwas ausführlicherer Rennbereicht meinerseits. Habe im practice vorher noch gut strampeln müssen, um mich wieder an meine Pedale zu gewöhnen :D
    Im Q war RSO auf Server 2, somit war es eine schöne Überraschung, dass wir mit drei Fahrzeugen in den Top12 starteten. Vorallem hat mir nur eine Zehntel auf Pole gefehlt 😎 

    Dann im Rennen eigentlich den Plan gehabt, P2 zu verteidigen, aber das hatte sich schon vor T1 erledigt. Dann hinterhergefahren, keine Chance für einen Angriff gehabt, aber auch von hinten keinen Druck bekommen. Somit erstes Podium :P 

    Im Hauptrennen dann von Platz 10 los, Start verpasst da auch Ronny nur langsam ans Gas ging. Nach T1 bei dem kleinen Zwischenfall vor mir zu vorsichtig gefahren und den Platz noch an Christoph verloren. Konnte mich dann von P12 aus nur sehr mühselig nach vorne arbeiten. Bin dann kurz vor Halbzeit rein, und leider direkt hinter Andreas raus gekommen. Hatte gehofft, dass seine Reifen etwas mehr abbauen, aber er konnte auch bis zum Schluss eine top pace gehen. Alex hat erst ihn, und dann netterweise auch mich durchgewunken. Hier und da sind ein paar Überrundungen unglücklich gelaufen, aber in Summe hat es viel mehr Spaß als auf Miami gemacht. Also zum Schluss auch dank einiger Ausfälle vor mir direkt zum zweiten Mal aufs Podium gefahren, womit diese Saison endlich mal die Pure Besetzung aufgebrochen wurde  :D

    Kann also so weitergehen. Leider scheint der Nürburgring die letzte verbliebene Strecke zu sein, auf der der McLaren nicht völlig versägt wird. Es sei denn, wir bekommen T2 auf Watkins setupmäßig hin.

    #227882
     Maximilian Benecke 
    Teilnehmer
    Joern von Wendt wrote:
    Dann klinke ich mich auch mal ein.

    Bis dann her Benecke meinte er müsste zu unsanften mitteln zu greifen und mir in Kurve 1 ins Heck gefahren ist damit er innen vorbei kann.

    Ja, das „Überholmanöver“ war eher nicht die sanfte Art und Weise aber leider war es auch gar nicht gewollt. Habe dir hier mal ein Video gemacht in dem man sogar sieht, dass ich hinter dir Sprit gespart habe, da ich wusste, dass es am Ende knapp wird. Es kam mir so vor, dass du im AMG deutlich mehr abgebremst hast als in den Runden zuvor und ich die Verzögerung bei dir deutlich unterschätzt hatte. Ich bin daraufhin eigentlich nur aus Reflex rechts an dir vorbei, da ich ansonsten wahrscheinlich voll in dich geknallt wäre und das wollte ich nicht. Es gab auch nicht mal einen Contact dafür also war es dazu leider auch noch ein ghost contact :s War jedenfalls echt keine Absicht und auch nicht geplant. Der Plan ging eher in die Richtung noch ein paar Runden weiter hinter dir zu sparen, um dann beim Boxenstop vorbeizugehen. Von daher sorry für das unsanfte Überholmanöver!

    #227898
     Markus Nagel 
    Teilnehmer

    lieber spät als nie^^

    ich fande das erste Rennen wieder sehr chaotisch , zumindestens in den hinteren Rängen!
    Allerdings möchte ich auch keinen anschuldigen da ich nicht behaupten möchte ich wäre fehlerfrei gewesen!

    Ich empfand es als sehr ähnlich zu Imola , während Miami ziemlich Problemfrei war , was mich zu der Meinung bringt dass 2 Grids vielleicht die bessere Variante ist , auch wenn ich das seeeeehr ungern sage , unter anderem aufgrund des Streams wobei ich da auch eine Idee hätte.

    Das 2. Rennen konnte ich aus Privaten Gründen leider nicht starten -_-

    Hoffe dass es beim nächsten Lauf mal wieder besser läuft….

    #227899
     Tobias Czerny 
    Teilnehmer

    Mir wäre es übrigends noch wichtig auf ein No-Go hinzuweisen. In der Boxenausfahrt anhalten.

    Das ist quasi wie bei der Autobahnauffahrt am Ende des Beschleunigungsstreifen anhalten. Hatte die Situation mit Peter gesehen, der dann in der Ausfahrt jemanden überholen musste, während Andreas und ich gerade noch auf der Strecke vorbei kamen. Das war also höchst riskant und Peter kann froh sein, keine Unsafe Pitexit Strafe bekommen zu haben. Die Fahrer auf der Strecke können ja sehen ob da einer kommt, und Platz ist außen in T1 ja schon.

    Ebenso waren diese extremen Verzögerungen vor der letzten Schikane auch nicht optimal. Irgendwann kommt nun mal die Schikane und dann steht man extremst im Weg, was bei der Linie und der langsamen Geschwindigkeit dann kein Wunder ist.

    Außerdem 5 Runden vor Schluss den Zweikampf von P2&P3 so zu sprengen war auch nicht cool. Andreas ist in T8 durch, ich erst die Runde darauf in T6, obwohl ich vorher etwa 6 Zehntel dahinter war. Danach war der Abstand 2 Sekunden.

    Das sind nur ein paar Sachen, die mir aufgefallen sind. Der Großteil hat aber gut und nicht übertrieben Platz gemacht.

    #227017
     Jens Jakob 
    Teilnehmer
    Tobias Czerny wrote:
    Mir wäre es übrigends noch wichtig auf ein No-Go hinzuweisen. In der Boxenausfahrt anhalten.

    Das ist quasi wie bei der Autobahnauffahrt am Ende des Beschleunigungsstreifen anhalten. Hatte die Situation mit Peter gesehen, der dann in der Ausfahrt jemanden überholen musste, während Andreas und ich gerade noch auf der Strecke vorbei kamen. Das war also höchst riskant und Peter kann froh sein, keine Unsafe Pitexit Strafe bekommen zu haben. Die Fahrer auf der Strecke können ja sehen ob da einer kommt, und Platz ist außen in T1 ja schon.
    ……..

    Ich denke mal das war ich. Allerdings wollte ich nicht anhalten. Ich hatte gerade eine Reparatur nach einem Crash hinter mir und musste beim Losfahren feststellen, das mein Lenkrad schief steht. Bei Boxenausfahrt sah ich eine Horde Racer heranfliegen  :D und hatte Angst, das nicht nur das Lenkrad schief steht, sondern vielleicht noch mehr nicht repariert wurde und ich in T1 dann rumrutsche und jemanden abschiesse. Deshalb habe ich verzögert. Allerdings den Ford hinter mir in der Boxengasse nicht registriert….der hatte wegen mir sicher einen schönen Schreckmoment und ’ne Weile einen Grund zum Fluchen  😎 Zum Glück nichts passiert, trotzdem Sorry an dieser Stelle. Habe es mir nun nicht extra angesehen, aber war sicher eine „unglückliche“ Situation.

    #227908
     Peter Kiermeier 
    Teilnehmer

    Ja der Ford war ich konnte ganz gut reagieren hatte nur Angst das ich eine Stop and go bekomme. Insgesamt gab es so einige momente wo ich mir dachte was machen die da. Am schlimmsten Empfand ich die Situation mit dem ESM Performance Ford Fahrer erst Räumst fast Ronny weg und bleibst dann in der Schikane fast stehen um dann in in T1 voll gegenzuhalten das hat mich in 2 Kurven 3 Sekunden gekostet.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 30)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

©2019 Simracing Deutschland e.V. - we love Simracing

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account