DSPEC feiert einen gelungenen Auftakt

  
Am Samstag, den 04.03.2017 um ca. 19:30 Uhr, war es soweit. Der Porsche Endurance Cup powered by SimRacing Expo startete in die premiere Saison.
Die über 30 Porsche 911 GT3 Cup lieferten sich über die gesamten drei Stunden tolle, faire und harte Zweikämpfe. Leider führten diese auch zu dem einem oder anderen Ausfall.
 
Für ein großes Spektakel sorgten die Teams, die am Ende auf das Podium fuhren. Laurin Heinrich (Pure Racing) war nicht zu bremsen und schaffte es fast das gesamte Feld einmal zu überrunden.
Für noch mehr Aufsehen sorgte aber in der finalen Phase der Kampf um P2 und P3 zwischen ESM Performance und Team RSO 1.
 
Top 5
 
1. Platz: Pure Racing
2. Platz: ESM Performance
3. Platz: Team RSO 1
4. Platz: Epic Simracing Red
5. Platz: SimSync Pro Racing Black
 
 
Aber bevor wir hier drei Seiten über das Geschehen schreiben, schaut es euch am besten in der Wiederholung an – es lohnt sich! 
 
 
 
 
Ein Team welches an diesem Abend leider nicht so viel Glück hatte, war das QuestionMark Motorsports Team.
 
Wir haben dem neuen Team im Rahmen der SimRacing Deutschland e.V. Rennserien ein paar Fragen gestellt.
 
QuestionMark Motorsports fährt das erste Jahr beim SimRacing Deutschland e.V.. Ihr startet in allen Serien und seit auch immer vorne mit dabei. Was macht für euch den Reiz an den Rennserien vom SimRacing Deutschland e.V. aus?

Für uns liegt der Reiz der SRD Serien darin, dass es im Gegensatz zu Officials möglich ist, eine komplette Saison gegen die gleichen Teams und Fahrer zu bestreiten. Unser Team besteht aus verschiedensten Fahrern verschiedenster Fahrniveaus. Auch vermeintlich langsamere Fahrer finden in Serien wie der DSFM Anschluss und haben jemanden, mit denen man um Platzierungen kämpfen kann. Es gibt also immer jemanden, der genauso gut ist wie man selbst. Außerdem sind wir sehr interessiert an Endurance Veranstaltungen und Rennen, was mit dem DSPEC und der AVIA vVLN bestens umgesetzt wurde. Es ist also für jeden Fahrstil, Geschmack und alle Vorlieben etwas dabei.

Der Start im Porsche Cup ist leider nicht ganz so gut verlaufen. Woran lag es, dass ihr beide Fahrzeuge abgestellt habt?

Neue Serien bieten immer neue Herausforderungen! Wir sind der Meinung, dass die Unfälle auf Nervosität und den Fokus auf andere, für uns wichtigere Events zurückzuführen sind. Dennoch wird man uns nicht abschreiben dürfen. Ein weiterer Faktor war das Personal. Jörn von Wendt musste das erste Rennen alleine bestreiten, da Teamkollege Karl Becker leider verhindert war.

Auch im zweiten Team gab es gewisse private Probleme, die wir hier allerdings nicht weiter ausführen möchten.

Im Gegensatz dazu liefen die ersten beiden Rennwochen in der SimRacing Expo DSFM ja fast nach Plan. Aktuell habt ihr mit Jörn von Wendt den führenden in der Gesamtwertung. Ist der Sieg der Meisterschaft auch der Anspruch in der DSFM?

Wir sind momentan sehr stolz auf die Leistungen von Jörn und hoffen, dass er in den weiteren Rennen an diese Erfolge anknüpfen kann. Für ein so junges Team wie wir es sind kann man aber nicht vom Anspruch eines Meisterschaftstitels sprechen. Vielmehr ist es momentan Aufgabe auch die anderen Fahrer dort zu positionieren, wo sie hingehören. Gerade für Yannic Tschickardt und Karl Becker, die bisher sehr vom Pech verfolgt wurden, würde es uns freuen, wenn deren Rennen auch in Erfolge umgemünzt werden können und sie mit Meisterschaftspunkten belohnt würden. Dasselbe gilt für Tim Bittner, dessen Rennen auf Philip Island alles andere als positiv verliefen.
Sehr erfreut sind wir über die Leistungen von David Gaspers und Patrick Stadelmaier, der vergangene Woche sein erstes iRacing Rennen bestritten hat.

Wie sieht die weitere Jahresplanung von QuestionMark Motorsports aus?

Im Jahr 2017 heißt es für uns nur Erfahrungen zu sammeln. Wir haben keine Siegansprüche oder Mindestziele, sondern wollen der Welt nur mitteilen, dass es uns gibt und man uns bei der Vergabe von guten Platzierungen in Rennen nicht direkt abschreiben sollte. 😉

0 Comments

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2018 Simracing Deutschland e.V. - we love Simracing

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account