Community Cup – Rennen III

Simracing Deutschland und Virtual Racing setzen sich ab

Gerade erst im neuen Jahr angekommen, traten die Teilnehmer des Community Cups am 02. Januar zum zweiten von vier Läufen im „Home of British Motor Racing“ an.

Auch im Skip Barber Formula 2000-Flitzer war Sascha Glatter (VR) eine Nummer zu groß für die Konkurrenz. Erneut sicherte er mit der Pole Position und einem deutlichen Start-Ziel-Sieg die Maximalpunktzahl für Virtual Racing. Auch Martin Fuhrmann konnte seine Leistung aus Lauf 1 wiederholen und fuhr, wie schon in Sao Paulo, Platz 2 für Simracing Deutschland ein. Das Podium komplettierte René Reiterer, ebenfalls für SRD, gefolgt vom nächsten VR-Fahrer Jonas Steffens.

Unterschiedliche Reifenstrategien und viele, interessante Duelle, besonders im breiten Mittelfeld des Community Cups, brachten nach einer Stunde Rennzeit Kim Strohmann als bestplatzierten Vertreter der Racersleague auf Platz 7 und Jochen Bendermacher als besten P1-Gaming-Teilnehmer auf Rang 12 hervor. Für P1-Gaming hätte es fast noch zu Platz 8 gereicht, aber kurz vor Ende der vorletzen Runde fiel Tobias Marz mangels Spritreserven aus.

In der Gesamtwertung verkürzte Virtual Racing (205 Punkte) den Rückstand auf die führende Community Simracing Deutschland (209). Beide liegen nun fast gleichauf und haben schon zur Halbzeit der kurzen Serie ein gehörigen Vorsprung auf die drittplatzierte Racersleague (130). Die rote Laterne hat zur Zeit noch P1-Gaming (89) inne, aber in den verbleibenden 2 Rennen ist noch einiges aufzuholen.

Die erste Gelegenheit dazu bietet sich bereits morgen Freitag:

16.01.2015, 3.LAUF: Renault Megane Trophy – Mills Metro Park, Outer Loop A

LIVESTREAM ab ca. 19:45:

http://www.hitbox.tv/simracingdeutschland

 

0 Comments

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2018 Simracing Deutschland e.V. - we love Simracing

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account