24h Rennen | Stammteams der vVLN

 Zur AVIA vVLN gehören nicht nur die Dauersieger wie MSP, Heusinkveld oder RSO, sondern auch die Teams, die andauernd mitfahren. In diesem Bericht erfahrt ihr alles über die im Bild dargestellten 6 Teams.

Team Lasergamezone – VIB3SPORTS

Mit 2 AMGs in der vVLN vertreten, hat sich das seit 2007 bestehende Team rund um Daniel Frei nun fest in der deutschen iRacing Szene verankert. Damals noch unterwegs in anderen Simulationstiteln, greift das Team dieses Jahr auch im iRacing Bereich an – und das ziemlich erfolgreich. Mit einem 6. Platz innerhalb der AVIA vVLN GT3 Wertung ohne DNF hat das Team noch beste Aussichten, in die Top 5zu gelangen. Nach dem holprigen Saisonstart mit Punkteausbeuten von nur 3-5 Punkten pro Rennen entwickelte sich die Truppe zu einem Top 5 Kandidaten.

Questionmark Motorsports

 2 AMGs stellt das Team für das große Rennen. Konnte das Team in der Vergangenheit eher durch eine geringe Punkteausbeute glänzen, will das Team sich nun von seiner besten Seite präsentieren. Das Team rund um Tschickardt kann ins vordere Mittelfeld fahren – ob es reichen wird liegt nur an der Vorbereitung!

Team Racegitter.de

1 AMG und 1 Audi. Das noch junge Team greift mit einer ungewöhnlichen Fahrzeugkombi an und stellt auch ungewöhnliche Strukturen bereit: Denn das Team ist auch auf der Plattform Raceroom unterwegs, möchte aber im iRacing Bereich das volle Rennerlebnis erleben. Das Team stellt einige flotte Fahrer, es zeigt sich aber in der Vergangenheit, dass man das Potenzial nicht immer voll ausschöpfen konnte.

GTTempel Racing

Basierend auf einer deutschsprachigen Gran Turismo Community stellt das Team rund um Simon Ehses 2 Porsche Cup Fahrzeuge und zählt zu den Geheimfavoriten für eine Top 5 Platzierung. Denn, schon im Gran Turismo Bereich lernten die Fahrer die Nordschleife in der GTT-VLN kennen – ein riesiger Vorteil, der bei einigen abgewanderten Fahrern deutlich sichtbar ist. Auch Erfahrung und Gelassenheit werden dem Team im Rennverlauf in die Karten spielen.

EPIC Simracing

Klassenübergreifend aktiv, hat sich das Team als eines der schnelleren Mittelfeldteams etabliert und stellt mit ihrem BMW Z4 ein Team bereit, welches durchaus in die Top 5 fahren kann. Mit Heymann und Seigner haben die Jungs 2 schnelle Fahrer auf dem Auto, welche im Renntempo konstante Runden fahren  können. Auch im DSPEC ist das Team gut unterwegs – eine stetige Entwicklung ist vorraussehbar!

Jo-Soft Simracing

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass dieses Team nicht zu den Favoriten gehören wird. Mit Denker und Pangerl hat das Team jedoch 2 Fahrer im Kader, welche durchaus den Top 5 Speed mitgehen können. Eine ausdauerfreundliche Ausrichtung des Rennens kann dem Team helfen, am Ende des Rennens ganz vorne zu stehen.

0 Comments

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2018 Simracing Deutschland e.V. - we love Simracing

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account